Volkswagen und BMW haben von Europa eine Geldstrafe von 1 Milliarde US-Dollar für Diesel-Tech-Kollusion verhängt

Volkswagen und BMW haben von Europa eine Geldstrafe von 1 Milliarde US-Dollar für Diesel-Tech-Kollusion verhängt

Die Europäische Kommission hat am Donnerstag Geldstrafen in Höhe von insgesamt 1 Milliarde US-Dollar gegen die BMW AG und die Volkswagen AG sowie die Porsche- und Audi-Einheiten von VW verhängt, nachdem sie festgestellt hatte, dass deutsche Autohersteller sich abgesprochen hatten, um den Wettbewerb bei Diesel-Emissionssystemen zu behindern.

Die Untersuchung geht auf das Jahr 2019 zurück, als die Kommission nach dem Dieselbetrugsskandal von Volkswagen behauptete, dass deutsche Automobilhersteller zwischen 2009 und 2014 technische Sitzungen abgehalten hätten, die gegen das Kartellrecht der Europäischen Union verstießen beste Abgassysteme für Dieselautos. Stattdessen einigten sie sich darauf, die Mindestanforderungen der EU-Verordnungen zu erfüllen.

“Diese Autohersteller haben sich illegal zusammengetan, um den Wettbewerb bei der Abgasreinigungstechnologie für Dieselautos einzuschränken”, sagte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager gegenüber Reportern. “Im heutigen Fall geht es darum, wie eine legitime Zusammenarbeit schief gelaufen ist.”

BMW sagte in einer Erklärung, man habe zugestimmt, die Untersuchung einzustellen, nachdem die EU die zusätzlichen Kartellvorwürfe fallengelassen habe. Das Unternehmen sagte, dass Gespräche mit anderen Autoherstellern darauf abzielten, ein kundenfreundliches Abgassystem zu schaffen, und sagte, BMW habe sich nie an illegalen Manipulationen der Abgaskontrollsysteme beteiligt.

Volkswagen sagte: „Die Kommission betritt mit dieser Entscheidung Neuland, weil sie die technische Zusammenarbeit erstmals als Kartellverstoß verfolgt. Außerdem werden Bußgelder verhängt, obwohl der Inhalt der Gespräche nie umgesetzt wurde und Kunden daher nie zu Schaden gekommen sind. “

READ  UK Orbex und Skyrora gewinnen Startverträge für ESA Boost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.