Volatile Entwicklung: Bitcoin prallt am Allzeithoch ab und knickt ein

Volatile Entwicklung: Bitcoin springt auf das höchste Niveau und Loops | Botschaft

Die älteste und bekannteste Kryptowährung ist am Donnerstag sogar zusammengebrochen. Nach einem Wert von rund 19.400 USD am Mittwoch fiel er am Donnerstag auf 17.253 USD.

Möchten Sie in Kryptowährungen investieren? Unsere Guides erklären, wie es in 15 Minuten geht:

Bitcoin kaufen, Kaufen Sie Ripple, Kaufen Sie IOTA, Kaufen Sie Litecoin, Ethereum kaufen, Kaufen Sie Monero.

Zuletzt kostete ein Bitcoin auf der Bitstamp-Handelsplattform 17.341,86 USD. Andere digitale Währungen, die zu Tausenden zählen, haben am Donnerstag ebenfalls an Wert verloren. Der Rekord von Bitcoin bei Bitstamp liegt bei 19.666 US-Dollar. Es wurde Ende 2017 abgeschlossen.

Der jüngste Preisverfall dürfte Diskussionen über die Nachhaltigkeit der jüngsten Preiserhöhung von Bitcoin auslösen. Optimisten hatten argumentiert, dass sich der Ruf der digitalen Währung in den letzten Monaten verbessert habe. Beispielsweise wurde der Plan des PayPal-Zahlungsdienstes erwähnt, seinen Kunden die Zahlung in Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu ermöglichen. Ein Argument war, dass professionelle Anleger mehr an Bitcoin und Co. interessiert gewesen wären.

Das könnte Sie auch interessieren: NEU JETZT – Handeln Sie Bitcoin & Co. über die finanzen.net App – oder für Profis über die Stuttgarter Digital Exchange

Für Kritiker hingegen sollte der Preisverfall nur ihre skeptische Haltung gegenüber Internetwährungen bestätigen. Sie haben immer argumentiert, dass starke Preisschwankungen ein Hindernis für die Zahlung und Investition darstellen. Sie betrachten digitale Währungen daher als reines Spekulationsobjekt.

/ bgf / mis

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Oleg Kozlovskyy / Shutterstock.com

READ  Teslas Starman erreicht endlich den Mars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.