Vizepräsident Harris trifft sich mit dem mexikanischen Präsidenten über den Staatsbürgerschaftsplan

Vizepräsident Harris trifft sich mit dem mexikanischen Präsidenten über den Staatsbürgerschaftsplan

Präsident Andres Manuel Lopez Obrador erörtert den Plan, die Staatsbürgerschaft in einem Baumpflanzungsvorschlag anzubieten, den die Vereinigten Staaten finanzieren sollen, wenn er sich nächsten Monat mit Vizepräsidentin Kamala Harris trifft, sagte ein mexikanischer Beamter.

Der mexikanische Staatschef hat auf der Konferenz von Präsident Biden die Initiative Planting Life ins Leben gerufen virtueller Klimagipfel Donnerstag im Weißen Haus und sagte, es könnte helfen, den Zustrom von Einwanderern an die US-Grenze einzudämmen.

Es geht darum, 1 Milliarde Obstbäume und Wälder zu pflanzen, und Lopez Obrador hat vorgeschlagen, dass die Vereinigten Staaten Arbeitnehmern, die an dem Programm teilnehmen, ein sechsmonatiges Arbeitsvisum gewähren, das zur Staatsbürgerschaft führt.

“Sie, Präsident Biden, können das Planting Life-Programm in Guatemala, Honduras und El Salvador finanzieren”, sagte Lopez Obrador am Donnerstag.

“Der Vorschlag sieht vor, dieses Programm auf den Südosten Mexikos und Mittelamerikas auszudehnen, weitere 3 Milliarden Bäume zu pflanzen und 1,2 Millionen Arbeitsplätze zu schaffen.”

Ein Mann sprüht einen Sämling an einem Standort von Planting Life.
Präsident Andres Manuel Lopez Obrador sagte, Planting Life könne dazu beitragen, den Zustrom von Migranten an die US-Grenze einzudämmen.
AP

In Mexiko wurden bereits mehr als 700.000 Bäume gepflanzt.

Lopez Obrador hofft, dass das Projekt auf Mittelamerika ausgedehnt, 1,2 Millionen Arbeitsplätze geschaffen und weitere 3 Milliarden Bäume gepflanzt werden.

Ein Nutznießer von Planting Life reinigt sein Stück Land.
Die Initiative würde 1 Milliarde Obst- und Holzbäume pflanzen.
AP

Sekretär für auswärtige Beziehungen von Mexiko Marcelo Ebrard schrieb in einem Twitter-Beitrag am Samstag, dass Lopez Obrador beabsichtigte, das Baumprogramm mit Harris bei ihrem virtuellen Treffen am 7. Mai sowie Impfstoffe gegen die Pandemie und das Coronavirus zu besprechen.

Harris ‘Büro sagte, die beiden würden “gemeinsame Ziele von Wohlstand, guter Regierungsführung und Bekämpfung der Grundursachen der Migration” erörtern.

Eine Person gießt einen Sämling an einem Standort von Planting Life.
Planting Life würde auch Einwanderern, die an dem Programm teilnehmen, ein sechsmonatiges Arbeitsvisum gewähren, das zur Staatsbürgerschaft führt.
AP

Das Baumprogramm wurde in der Anweisung nicht erwähnt.

Die Regierung Biden und Harris, die der Präsident seinen Stellvertreter zur Überwachung der Grenzzuwanderung berief, wurden kritisiert, weil sie die Grenze nicht besucht oder keine Pressekonferenz zur Krise abgehalten hatten.

READ  Melania Trump wurde erneut negativ getestet - auch ihr Sohn Barron war infiziert

Eine Rekordzahl unbegleiteter Migrantenkinder ist seit Januar in die USA gereist und hat die Haftanstalten des Bundes überwältigt, da die Verwaltung sich bemüht, Militärbasen und Kongresszentren zu eröffnen, um den Zustrom zu bewältigen.

Ein Nutznießer von Planting Life muss Pflanzen pflanzen.
Der mexikanische Präsident Andres Manuel Lopez Obrador beabsichtigt, das Programm während seines virtuellen Treffens am 7. Mai mit Vizepräsidentin Kamala Harris zu besprechen.
AP

Als Biden im Januar in das Weiße Haus eintrat, unterzeichnete er eine Reihe von Durchführungsverordnungen, mit denen viele Einwanderungspolitiken des ehemaligen Präsidenten Donald Trump aufgehoben wurden, darunter das Programm “Stay in Mexico”, das Einwanderer dazu zwang, in ihrem Herkunftsland zu warten, während ihr Asylantrag gestellt wurde sind am Arbeiten. ihren Weg durch amerikanische Gerichte.

Das Weiße Haus hat Harris verteidigt und erklärt, ihre Rolle sei diplomatischer und sie beabsichtige, sich mit Führern aus Mexiko, Guatemala, Honduras und El Salvador zu treffen, um die “Grundursachen” der Einwanderung zu erörtern.

Migranten aus Mittelamerika arbeiten in einem Kompost, um organische Stoffe zu erzeugen, die als Pflanzendünger verwendet werden können.
Präsident Andres Manuel Lopez Obrador hofft, das Programm auf den Südosten Mexikos und Mittelamerikas ausweiten zu können und 1,2 Millionen Arbeitsplätze zu schaffen.
REUTERS

“Ich wurde gebeten, das Thema der Bekämpfung der Grundursachen im Nördlichen Dreieck zu leiten, so wie es der damalige Vizepräsident vor vielen Jahren getan hat.” Sagte Harris vor kurzem unter Bezugnahme auf Bidens Rolle in der Obama-Regierung.

“Aber ich werde Ihnen sagen, dass dies Probleme sind, die nicht über Nacht gelöst werden können.”

Mit Poldrähten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.