Vermeiden Sie Wälder und Parkanlagen: Schwerer Sturm in NRW in der Nacht

Stürmische Bedingungen und Dauerregen: Wetterwarnung für NRW

In Nordrhein-Westfalen werden in den kommenden Tagen Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h erwartet. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor der Gefahr durch umstürzende Bäume und abbrechende Äste. Besonders das Bergische Land, das Rothaargebirge und die Eifel sind von Dauerregen betroffen, mit Niederschlagsmengen von 30-40 Litern pro Quadratmeter.

Es wird den Menschen dringend empfohlen, Wälder und Parkanlagen am Donnerstag und Freitag zu meiden, da die Gefahr von herabfallenden Ästen und umstürzenden Bäumen sehr hoch ist. Für das Wochenende wird wechselnde Bewölkung mit Schauern vorhergesagt, bei Temperaturen zwischen 2 und 11 Grad.

Ausflüge in NRW sollten nur bei guten Wetterbedingungen unternommen werden, um die schöne Umgebung sicher genießen zu können. Bleiben Sie informiert über die aktuellen Wetterwarnungen und passen Sie Ihre Pläne entsprechend an, um mögliche Risiken zu vermeiden. Schützen Sie sich und andere vor den stürmischen Bedingungen und dem heftigen Regenfall in den kommenden Tagen.

Siehe auch  ARD-Sondersendung: Bericht vom CSU-Parteitag in München - Info Marzahn Hellersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert