UPDATE 1 - Das Ifo-Institut geht davon aus, dass die deutsche Wirtschaft im vierten Quartal schrumpfen wird

UPDATE 1 – Die Moral der deutschen Investoren sinkt nach Befürchtungen über die vierte Welle von COVID-19 weiter

(Fügt deutsche Coronavirus-Fälle hinzu)

BERLIN, 10. August (Reuters) – Die Anlegerstimmung in Deutschland hat sich im August den dritten Monat in Folge verschlechtert, da sie befürchteten, dass ein Anstieg der COVID-19-Infektionen und eine vierte Welle von Coronavirus-Fällen die Erholung in Europas größter Volkswirtschaft dämpfen könnten, so a Umfrage am Dienstag.

Deutschland verzeichnete letzte Woche mehr als 3.000 Fälle pro Tag, was einer Gesamtzahl von 3,79 Millionen entspricht. Die Zahl der Todesopfer in Deutschland stieg auf 91.803. Die nationale Sieben-Tage-Inzidenz stieg am Dienstag auf 23,5 pro 100.000 von 23,1 am Montag.

Das Wirtschaftsforschungsinstitut ZEW sagte, seine Umfrage zur Konjunkturstimmung der Anleger sei von 63,3 Punkten im Vormonat auf 40,4 gefallen. Eine Reuters-Umfrage prognostizierte einen Rückgang auf 56,7.

„Dies deutet auf wachsende Risiken für die deutsche Wirtschaft hin, etwa auf eine mögliche vierte COVID-19-Welle durch den Herbst oder ein langsameres Wachstum in China“, sagte ZEW-Vorsitzender Achim Wambach.

Eine vom aktuellen Zustand getrennte ZEW-Spurweite stieg von 21,9 im Juli auf 29,3. Dem steht eine Konsensprognose von 30,0 Punkten gegenüber.

„Die seit Monaten deutliche Verbesserung der Einschätzung der wirtschaftlichen Lage zeigt, dass sich auch die Erwartungen aufgrund des bereits erreichten höheren Wachstums abschwächen“, so Wambach weiter.

Während die ZEW-Zahlen wachsende Besorgnis über eine vierte Welle im Zusammenhang mit der ansteckenderen Delta-Variante widerspiegeln, sind die Infektionszahlen in Deutschland immer noch niedriger als in anderen großen europäischen Ländern. Die nationale Sieben-Tage-Inzidenz in Frankreich ist auf 237 pro 100.000 Einwohner und auf 265 in Spanien gestiegen. (Bericht von Michael Nienaber, herausgegeben von Madeline Chambers)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.