Umzug von Kalifornien nach Texas - Elon Musk ist jetzt Cowboy News Abroad

Umzug von Kalifornien nach Texas – Elon Musk ist jetzt Cowboy News Abroad

Yeehaw. Elon Musk ist jetzt ein Cowboy (49 Jahre alt).

Der Chef von Tesla hat seinen Wohnsitz von Kalifornien nach Texas verlegt. Der Unternehmer bestätigte am Dienstag entsprechende Medienberichte. “Ja, ich bin nach Texas gezogen”, sagte Musk auf einer Konferenz des Wall Street Journal.

Musk gründete die Bewegung mit seiner Geschäftstätigkeit im südlichen Bundesstaat. Seine Raumfahrtfirma SpaceX entwickelt dort Raketen und der Elektroautohersteller Tesla baut eine große Produktionsanlage in der Nähe der texanischen Hauptstadt Austin.

Aber hinter dem Umzug, ähnlich dem Umzug von Präsident Donald J. Trump (74) von New York nach Florida, steckt noch etwas anderes: Geld und ein persönliches Konto.


Für Musk sollte sich der Umzug lohnen, da Texas keine eigene Einkommenssteuer erhebt. In Kalifornien musste er bisher viel höhere Steuern zahlen.

Der Aufschwung von Tesla hatte den Unternehmer kürzlich zum zweitreichsten Mann der Welt gemacht. Auf dem Papier hält er laut der Finanznachrichtenagentur Bloomberg 155 Milliarden US-Dollar.

ET: Musk hatte im Mai einen Streit mit den kalifornischen Behörden über Koronabeschränkungen, der dazu führte, dass eine Tesla-Fabrik für mehrere Wochen geschlossen wurde.

Am Dienstag nannte er Kalifornien “fantastisch”. Aber dann gab er eine Erklärung ab: Der bevölkerungsreichste und wirtschaftlich stärkste US-Staat hatte sich zu sehr an seinen Erfolg gewöhnt …

READ  Spezieller Euro am Sonntag-Fonds: Sportrenditen mit Lebenszyklusfonds: So funktioniert die Altersvorsorge auf Schwedisch | Botschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.