Taiwan und Deutschland unterzeichnen Luftverkehrsabkommen

Taiwan und Deutschland unterzeichnen Luftverkehrsabkommen

Taiwan und Deutschland haben am Donnerstag ein Luftverkehrsabkommen unterzeichnet, um zusätzliche Passagier- und Frachtflüge zwischen den beiden Ländern zu ermöglichen, teilte das Ministerium für Verkehr und Kommunikation in einer Erklärung mit.

Die Vereinbarung sei von dem Vertreter in Deutschland Shieh Jhy-wey (謝志偉) und dem Generaldirektor des Deutschen Taipeh-Instituts Thomas Prinz in Berlin bzw. Taipeh unterzeichnet worden, sagte er.

Die Unterzeichnungszeremonie habe virtuell stattgefunden, teilte das Ministerium mit.

Das Abkommen, das ein 2001 unterzeichnetes Abkommen ersetzt, erhöht die maximale Anzahl von Passagierflügen zwischen Taiwan und Deutschland von sieben auf elf pro Woche, während Frachtflüge von drei auf fünf mit dem Recht der “fünften Freiheit” erhöht werden, sagte er.

Die Flugrechte der fünften Freiheit ermöglichen es einer Fluggesellschaft, Einnahmen aus dem eigenen Land in ein zweites Land und von diesem Land in ein Drittland zu befördern.

Das Abkommen enthält auch Artikel zu Betriebsgenehmigungen, Flugsicherheit, fairem Wettbewerb, Flugpreisen und Geschäftsmöglichkeiten und ist damit umfassender als sein Vorgänger, sagte das Ministerium.

Es wird erwartet, dass die Ausweitung der Flüge die Erholungsdynamik des Luftverkehrssektors zwischen den beiden Ländern ankurbelt, sagte er.

Das Außenministerium teilte in einer separaten Erklärung mit, dass Verkehrs- und Kommunikationsminister Wang Kwo-tsai (王國 ) an den Unterzeichnungen teilgenommen habe.

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Staatssekretär Steffen Bilger überbrachte per Video eine Glückwunschbotschaft, teilte das Auswärtige Amt mit.

Die Beziehungen zwischen Taiwan und Deutschland vertiefen sich weiter, seit 2016 wurden Abkommen zu Wissenschaft und Technologie, Energiewende, Innovation in kleinen und mittleren Unternehmen, Führerscheinen und Übergangsjustiz unterzeichnet.

Das jüngste Abkommen werde den Personen- und Warenverkehr zwischen Taiwan und Deutschland weiter erleichtern, sagte er.

READ  Deutschlands Contentful wird nach der Finanzierung unter der Leitung von Tiger Global auf 3 Milliarden US-Dollar geschätzt

Kommentare werden moderiert. Halten Sie Kommentare für den Artikel relevant. Kommentare mit beleidigender und obszöner Sprache, persönlichen Angriffen jeglicher Art oder Werbung werden entfernt und der Benutzer gesperrt. Die endgültige Entscheidung liegt im Ermessen der Taipei Times.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.