Sport

Starker Rückenwind für den BFV: eine überwältigende Mehrheit für einen schnellen Neustart

Starker Rückenwind für den BFV: eine überwältigende Mehrheit für einen schnellen Neustart
Written by Faramond Böhm

Nach Angaben des BFV soll die Wiederaufnahme des Wettbewerbsspiels am 19. September erfolgen. – Foto: Lakota

Nach Angaben des BFV soll die Wiederaufnahme des Wettbewerbsspiels am 19. September erfolgen. – Foto: Lakota

Die Vereine hatten am Montagmorgen Zeit bis 10 Uhr: Sollte die Entspannung der Amateurfußballer dringend angestrebt werden, wollte der Bayerische Fußballverband von seinen Mitgliedern wissen. Jetzt ist das lang erwartete Ergebnis da – und es ist klarer als gedacht: Über 80% der Clubs befürworteten einen schnellen Neustart, 66% stimmten für rechtliche Schritte, wenn sie weiter nachlassen kam nicht zustande. Dies gibt dem Verband einen starken Rückenwind für seine Forderungen gegen die Landesregierung, die derzeit keine Wiederaufnahme des Wettbewerbsbetriebs zulässt. Der BFV wird am 19. September weiter starten.

Nach Angaben des Verbandes nahmen 3.069 der 4.355 am Spiel beteiligten Vereine an der Umfrage teil (Teilnahmequote von 70%). Mehr als 85 Prozent von ihnen halten die Entscheidung der bayerischen Regierung, den Breitensport im Freistaat zu behandeln, für unverständlich. 80% stimmten der Frage zu, ob das Spiel bald wieder aufgenommen werden soll. Wenn der Staat kurzfristig keine weitere Freilassung beschließt, sagen zwei Drittel (66%) der Clubvertreter, dass der BFV als letztes Mittel rechtliche Schritte einleiten sollte. Der Verein lässt zunächst die Frage offen, ob tatsächlich rechtliche Schritte eingeleitet werden. “Der Vorstand wird sich am Montagabend auf einer außerordentlichen Sitzung mit den aktuellen Abstimmungsergebnissen befassen und auf die rasche Reaktion der Landesregierung warten, bevor die nächsten Schritte veröffentlicht werden”, sagte der Verband.

Ergebnis der Untersuchung bereits an den Innenminister geschickt

BFV-Vorsitzender Rainer Koch sandte die Ergebnisse der Untersuchung am Montagmittag in einem Brief an Staatsminister Joachim Herrmann – zusammen mit dem Antrag auf Erlaubnis für Pflichtspiele mit einer begrenzten Anzahl von Zuschauern , analog zur Kulturszene. Der BFV erhielt am Sonntag auch Unterstützung von anderen Sportverbänden. In einer ebenfalls an Minister Hermann gerichteten Resolution fordert der Verband “Team Sport Bayern”, dass der Leistungssport mit Zuschauern im Freistaat erlaubt wird. Teil des Zusammenschlusses sind 31 Sportverbände, die nach eigenen Angaben insgesamt 3,6 Millionen Sportler vertreten.

“Mit der Abstimmung und den äußerst klaren Ergebnissen haben unsere Vereine ein starkes und klares Signal gegeben, das wir jetzt sehr kurzfristig von der Landesregierung erwarten, weil wir Fußball spielen und die Regierung nicht verklagen wollen”, sagte er Koch. Zu Beginn der Abstimmung vor sechs Tagen betonte der Chef des BFV, “dass die Landesregierung die Akte noch am 14. September entfernen und ihre Genehmigung für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs ab dem 19. September erteilen kann.” 2020 “. Es sollte jedoch von Anfang an ein klares Genehmigungssignal vorliegen, da die in der Verordnung über bayerische Infektionsschutzmaßnahmen festgelegten Koronabeschränkungen bis zum 18. September verlängert wurden.

“Zuversichtlich” über die schnelle Lösung

“Und wir können nicht damit beginnen, die Wiederaufnahme des Spiels fünf Tage später am 14. September zu planen. Die formelle Entscheidung kann erst am 14. September getroffen werden”, sagte Koch. Und der Chef des BFV fährt fort: „Wir waren immer in engem Kontakt mit Politikern und sind im Moment angesichts der Ergebnisse der Untersuchung. Wir sind weiterhin zuversichtlich, dass wir jetzt sehr schnell zu einer objektiven Lösung und einem Rechtsstreit kommen werden. Dies ist unser Ziel, andererseits Zeit zu warten, bis der Wille der klaren Mehrheit der bayerischen Fußballvereine jetzt vorbei ist, das weiß jeder. Unsere Clubs brauchen eine verlässliche Planung, jetzt sollten wir sehr bald eine solche Perspektive haben. Die Termine unserer Spielleiter sind für den 19. September in der Schublade bereit. Wir planen diesen Termin noch und möchten die Spiele daher so schnell wie möglich veröffentlichen. Dafür brauchen wir eine kurzfristige Entscheidung. “Am 13. August 2020 hatte der BFV dem für Inneres, Sport und Integration zuständigen Staatsminister (StMI) bereits ein entsprechendes detailliertes Musterhygienekonzept für einen Neustart mit einer begrenzten Anzahl von Zuschauern vorgelegt – wie diese Outdoor-Kulturveranstaltungen in Bayern für einige Zeit ausdrücklich gestattet war – eingereicht.

READ  Offiziell! Sebastian Vettel startet ab 2021 für Aston Martin

mehr zum Thema
– – Team-Sport Bayern nimmt den Beschluss an: Tragen Sie die Anfrage des BFV “ganz mit”
– – MdL Muthmann springt zur Seite des BFV – und fordert den Ausstieg aus Fußballspielen mit Zuschauern
– – Beamter: BFV will wegen Lockerung klagen – aber die Mitglieder müssen zuerst abstimmen

About the author

Faramond Böhm

Wannabe Internet-Spezialist. Alkohol-Nerd. Hardcore-Kaffee-Anwalt. Ergebener Twitter-Enthusiast.

Leave a Comment