Starbucks bietet in China Kaffee mit Schweinefleisch-Geschmack an – DER SPIEGEL

Neue Kaffeesorte in China für 8,75 Euro erhältlich

Der US-Sender CNN hat kürzlich über die Einführung einer neuen Kaffeesorte in China berichtet, die für 68 Yuan, also etwa 8,75 Euro, erhältlich ist. Diese Einführung wird auf den außergewöhnlichen Konkurrenzdruck auf dem chinesischen Markt zurückgeführt.

China ist mittlerweile der größte Markt für Marken-Coffeeshops weltweit, nachdem es im vergangenen Jahr die Vereinigten Staaten überholt hat. Obwohl Starbucks in China stark vertreten ist, hat es starke Konkurrenz von heimischen Ketten wie »Luckin Coffee«, die ihre Getränke zu günstigeren Preisen anbieten.

Die Konkurrenz zwischen verschiedenen Coffeeshop-Marken in China ist besonders intensiv, was zu Innovationen und neuen Angebotsstrategien führt. Die Einführung neuer, ausgefallener Kaffeesorten ist eine Möglichkeit, sich von der Konkurrenz abzuheben und die Kunden zu begeistern.

In Anbetracht des wachsenden Konkurrenzdrucks und der ständigen Suche nach neuen Kunden setzen die Coffeeshops in China auf Kreativität und Vielfalt, um ihre Position auf dem Markt zu stärken. Die Einführung einer neuen Kaffeesorte zu einem erschwinglichen Preis ist nur ein Beispiel für die ständigen Bemühungen der Coffeeshops, die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Kunden zu erfüllen.

Siehe auch  Volkswagen Elektro-SUV VW ID.4 auf der ersten Fahrt: objektiv zuversichtlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert