Spanien und Deutschland qualifizieren sich für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft in Indien

Spanien und Deutschland qualifizieren sich für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft in Indien

Titelverteidiger Spanien und Deutschland haben sich nach dem Erreichen des Endspiels der UEFA-Europameisterschaft für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft qualifiziert, die im Oktober in Indien ausgetragen wird.

Spanien und Deutschland schlugen Frankreich bzw. die Niederlande im Halbfinale der U17-Europameisterschaft der Frauen in Bosnien und Herzegowina. Sie treffen am Sonntag im Finale aufeinander.

Der Sieger des Spiels um Platz drei zwischen Frankreich und den Niederlanden, das ebenfalls am Sonntag angesetzt ist, qualifiziert sich als drittes europäisches Team für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft. Die FIFA hat Europa drei Plätze für das Herzstück der weiblichen Altersgruppe in Indien zugesprochen.

Deutschland und Spanien sichern gemeinsam mit China, Japan, Neuseeland, den USA, Kanada, Mexiko, Brasilien, Chile, Kolumbien und Gastgeber Indien ihren Platz bei der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft, die vom 11. bis 30. Oktober stattfindet.

Lediglich die afrikanischen Vertreter sind für die 16-köpfige WM noch nicht bekannt. Die Endrunde des afrikanischen Qualifikationsturniers steht noch aus.

Die Spiele finden in Bhubaneswar, Margao und Navi Mumbai statt.

(Diese Geschichte wurde nicht vom Devdiscourse-Team bearbeitet und wird automatisch aus einem syndizierten Feed generiert.)

Siehe auch  Bericht: Chelsea will Liverpool-Torhüter Loris Karius verpflichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.