Wissenschaft

Sonne: Riesenteleskop zeigt feine Struktur – scharf wie nie zuvor – Weltraum

Sonne: Riesenteleskop zeigt feine Struktur - scharf wie nie zuvor - Weltraum
Written by Leonhardt Wolff

Mit dem Gerät könnten Forscher Details von nur 50 Kilometern außerhalb der Sonne lösen, kündigte das Leibniz-Institut für Sonnenphysik (KIS) in Freiburg an. Dies ist ein winziger Bruchteil des Sonnendurchmessers von 1,4 Millionen Kilometern. “Es ist, als würde man eine Meile entfernt auf einem perfekt scharfen Fußballfeld eine Nadel sehen.”

Die Optik, Mechanik und Elektronik des Solarteleskops wurden komplett neu gestaltet

Um hochauflösende Bilder aufnehmen zu können, wurden Optik, Mechanik und Elektronik der Kamera in nur einem Jahr komplett neu gestaltet. “Das Projekt war ziemlich riskant, da solche Teleskopumbauten normalerweise Jahre dauern”, sagte SON-Direktorin Svetlana Berdyugina der Ankündigung zufolge.

Erstaunliche Details der Entwicklung von Sonnenflecken

Mit der neuen Optik des Teleskops könnten Wissenschaftler nun beispielsweise Magnetfelder, Turbulenzen, Sonneneruptionen und Sonnenflecken detailliert untersuchen, so das Institut. “Die ersten Bilder, die im Juli 2020 aufgenommen wurden, zeigen erstaunliche Details der Entwicklung von Sonnenflecken und komplexen Strukturen im Solarplasma.”

READ  Mit dem Coronavirus infiziert? Das sind die Symptome!

About the author

Leonhardt Wolff

Hardcore-Musikfanatiker. Food-Evangelist. Freiberuflicher Spieler. Wannabe-Schriftsteller. Wegbereiter der Popkultur. Lebenslanger Unternehmer. Reise-Guru.

Leave a Comment