Technologie

So passiert es auf Instagram, Facebook und Twitter

So passiert es auf Instagram, Facebook und Twitter
Written by Ebert Kuhn

WhatsApp ist seit langem kein reiner Direktnachrichtendienst mehr. Nach Erhalt der Statusfunktion im Stil von Instagram- und Snapchat-Geschichten eingeführt, wurde die Verbindung dieses Status mit anderen Plattformen verbunden. Mit der Funktion “WhatsApp-Status teilen “Die Mutter Facebook steht natürlich im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Die Fusion der beiden Dienste wird immer offensichtlicher. Hinter den Kulissen arbeitet Zuckerbergs Unternehmen seit langem daran, Benutzerdaten von beiden Plattformen zusammenzuführen. Aber Kunden können dies verhindern.

Der WhatsApp-Status kommt daher auf Facebook an

Aber wie können Sie den WhatsApp-Status teilen? Sie können dies tun, indem Sie im App-Statusbereich auf eine Freigabeschaltfläche tippen. Damit können Sie den Status Ihrer Facebook-Story auslösen. Es funktioniert aber auch mit einem älteren Status. Dazu müssen Sie unter Android die folgenden Schritte ausführen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie bereits alte Statuten erstellt haben:

  • Tippen Sie auf den Statusbereich
  • Gehen Sie zu den drei Punkten im aktuellen Status
  • Sie befinden sich jetzt in der Statusübersicht
  • Tippen Sie auf die drei Punkte des Status, den Sie freigeben möchten
  • Wählen Sie “An Facebook senden”

Möchten Sie den Status auf Facebook teilen, aber nicht als Geschichte? Dann können Sie den letzten Punkt vergessen und einfach auf “Teilen” klicken. Anschließend können Sie den WhatsApp-Status auch als Facebook-Post oder Profilbild umschalten.

Freigabestatus: So funktioniert es mit Instagram und Co.

WhatsApp-Entwickler beschränken sich beim Teilen nicht auf Facebook. Es ist auch möglich, den Bericht an andere Anwendungen zu senden. Unter ihnen finden sich auch Instagram sowie Twitter oder Snapchat. Die Freigabe funktioniert beispielsweise auch mit Telegramm oder Skype.

Das Posten in einer Drittanbieter-App außerhalb von Facebook ist nur geringfügig komplexer als das Teilen des WhatsApp-Status auf Facebook. Benutzer können den Status nicht direkt in die App verschieben, sondern müssen dazwischen einen Klick auf die App-Auswahl einfügen. Dann landen Sie direkt in der jeweiligen App und laden den Status als Bild oder Video in Ihre eigene Timeline. Sobald Sie fertig sind, gelangen Sie in die Statusfunktion von WhatsApp.

READ  Saturn startet Super Sale und direkte Eindrücke auf allen verfügbaren Fernsehern

Teilen Sie den WhatsApp-Status mit Freunden

Sie möchten Ihren Status nicht mit der ganzen Welt teilen, sondern nur mit bestimmten Personen? Dann gibt es auch diese Möglichkeit. Befolgen Sie dazu die obigen Schritte und tippen Sie auf “Weiterleiten” anstelle von “An Facebook senden”. Alles was Sie tun müssen, ist den Kontakt aus Ihrer Freundesliste auszuwählen und er erhält wieder den Status auf dem Silbertablett.

Möchten Sie alles über WhatsApp wissen? Wir haben eine spezielle Seite für Sie erstellt, auf der Sie alles über WhatsApp erfahren können. Ob Tipps und Tricks oder die neuesten Nachrichten – in WhatsApp Spezial Sie können alles auf Messenger finden. Eine Auswahl an Tipps und Tricks für WhatsApp:

About the author

Ebert Kuhn

Total Student. Web-Guru. Kaffee-Enthusiast. Leser. Nicht entschuldigender Organisator. Bieranwalt."

Leave a Comment