RWE erhält Rechte an deutschem Solarspeicher plus Projekt - ReNews

RWE erhält Rechte an deutschem Solarspeicher plus Projekt – ReNews

RWE hat im Rahmen der deutschen Ausschreibung die Rechte für den Bau eines kombinierten Solarenergiespeichers am westlichen Ende der Tagebau Inden-Oberflächenmine erhalten.

Das Unternehmen wird nun Angebote für die verschiedenen Komponenten der geplanten Anlage anfordern und bei der Kreisbehörde Duren eine Baugenehmigung beantragen.

Wenn alles wie geplant verläuft, sollte der Bau des Inden-Hybrid-PV-Projekts im Oktober beginnen, mit einer ersten Lieferung im Juni 2022.

Laut RWE sollen die Solarmodule eine Spitzenverfügbarkeit von 14,4 MW haben, die an ein Batteriespeichersystem angeschlossen ist, das für zwei Stunden Stromein- und -ausgang von insgesamt 9,6 Megawattstunden ausgelegt ist.

Katja Wunschel, Leiterin des Onshore- und Solarwindbetriebs bei RWE Renewables und APAC, sagte: „Mit der Kombination von Photovoltaik-Technologie und Speicherung in einem einzigen kommerziellen System setzen wir als Betreiber von Anlagen in Deutschland einen wichtigen Meilenstein und sammeln wertvolle Erfahrungen für den Ausbau erneuerbarer Energien.

„Die Zukunft gehört den Hybridtechnologien, auch im Bereich der erneuerbaren Energien.

“Wer hier die Initiative ergreift und Erfolg hat, wird eine Rolle für den Erfolg der Energiewende spielen.”

Ein Mitglied der Geschäftsleitung von RWE Power, das beim Tagebau-Betreiber Lars Kulik für Braunkohle verantwortlich ist, sagte: „Es ist absolut sinnvoll, alte Bergbaugebiete zu nutzen, die vorübergehend für Solarkraftwerke stillstehen.

“Unser Rekultivierungsprojekt bietet viel Raum für erneuerbare Energien – um sicherzustellen, dass die Region auch in Zukunft ein Energieerzeuger bleibt und der Strukturwandel erfolgreich ist.”

RWE hat im Rahmen der jüngsten deutschen Solarausschreibung auch ein 2,4-MW-Photovoltaikprojekt in Rheinland-Pfalz erfolgreich abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.