Rückblick: Ein Thriller aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg in "Sechs Minuten vor Mitternacht" |  Unterhaltung

Rückblick: Ein Thriller aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg in “Sechs Minuten vor Mitternacht” | Unterhaltung

Von LINDSEY BAHR AP Filmautor

In den Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg richtete sich das Augusta-Victoria College, ein Internat für Mädchen in Bexhill-on-Sea, an ein ganz bestimmtes Publikum: die Mädchen und Patenttöchter prominenter Deutscher und hochrangiger Nazi-Beamter. Es wird angenommen, dass die Absicht der Schule darin bestand, Mädchen in britischer Sprache und Bräuchen zu unterrichten, und Teil einer Strategie war, um England und Deutschland nahe zu halten. Abzeichen auf ihren Uniformen zeigten einen Union Jack und ein Hakenkreuz.

Es war dieser Patch, der Eddie Izzard vor Jahren in einem örtlichen Museum auffiel. Izzard ist auch ein Produkt von Bexhill, obwohl sie in den 1960er Jahren geboren wurde. Aber die Idee dieser Schule und dieses scheinbar abonnierte Kapitel der Geschichte war faszinierend genug, um sie auf eine Reise von Jahr zu Jahr zu bringen bestimmte Institution, die in Sichtweite funktionierte, als die antideutsche Stimmung hoch genug war. Das Ergebnis ist ” Sechs Minuten vor Mitternacht, Ein anständiger Thriller, der am Augusta-Victoria College für Aufregung sorgt, mit erfundenen Morden, Intrigen, Polizisten, Spionen und einer geheimen Verschwörung, um die Mädchen vor Ausbruch des Krieges aus England herauszuholen.

READ  Laura enttäuscht, nachdem sich der Manager getrennt hat - er lässt mich im Stich! - Menschen

Izzard, der das Drehbuch gemeinsam mit Celyn Jones (die auch in dem Film mitspielt) und Regisseur Andy Goddard geschrieben hat, spielt Thomas Miller, der an die Schule kommt, um einen Beitrag nach dem vorherigen Lehrer, Mr. Wheatley (Nigel Lindsay), zu interviewen. verschwindet. Schulleiterin Miss Rocholl (Judi Dench) ist etwas vorsichtig mit Millers Lebenslauf, gibt ihm aber eine Chance, nachdem sie erfahren hat, dass ihr Vater Deutsch ist und die Sprache spricht. Er wurde schnell von den meisten Mädchen geliebt, bemerkte aber auch immer mehr Macken über den Propagandaunterricht der deutschen Schullehrerin Ilse (Carla Juri), die Nazi-Sendungen hört und die Lieder “sieg heil” dirigiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.