Ricky Gervais Boards auf der Comic-Serie "Greenlight - German Genius", inspiriert von seinem Tweet

Ricky Gervais Boards auf der Comic-Serie „Greenlight – German Genius“, inspiriert von seinem Tweet

Ricky Gervais begann mit „Greenlight – German Genius“, einer neuen Serie von WarnerMedia Deutschland basierend auf einem seiner Tweets aus dem Jahr 2019.

Die 8-teilige Serie, deren Dreharbeiten in Berlin begannen, persifliert die deutsche Fernsehbranche.

Mehr Vielfalt

Vor zwei Jahren schickte der „After Life“-Autor und Schauspieler eine öffentliche Nachricht über Twitter an den deutschen Schauspieler Kida Ramadan, in der er seine Darstellung der Figur von Toni Hamady in der Serie „4 Blocks“ lobte.

„Herzlichen Glückwunsch“, schrieb Gervais. „Ein weiteres Meisterwerk.“

In einem Fall, in dem die Kunst das Leben nachahmt, treten Ramadan und Gervais nun als fiktive Versionen ihrer selbst in „Greenlight – German Genius“ auf, in dem Ramadan Gervais davon überzeugt, ihn eine deutsche Adaption seiner Erfolgsserie „Extras“ nach dem Komiker machen zu lassen schickte Ramadan einen Tweet, in dem er seine Leistung in „4 Blocks“ lobte.

Ramadan stößt jedoch auf einen Stolperstein, als er feststellt, dass es in Deutschland keine internationalen Prominenten gibt, die in der Adaption auftauchen und sich in den rauen Gewässern der Welt zurechtfinden.

Von links nach rechts: C'neyt Kaya, Kida Khodr Ramadan, Ang'lique Kommer, Detlev Buck, Quirin Berg - Bild: WarnerMedia Deutschland

Von links nach rechts: Cüneyt Kaya, Kida Khodr Ramadan, Angélique Kommer, Detlev Buck, Quirin Berg – Bildnachweis: WarnerMedia Deutschland

WarnerMedia Deutschland

In der Serie werden unter anderem Detlev Buck, Frederick Lau, Tom Schilling, Veysel Gelin, Olli Schulz, Heike Makatsch, Maria Furtwängler, Sascha Geršak, Katrin Bauerfeind, Britta Hammelstein, Christina Große, Trystan Pütter, Wim Wenders, Volker . auftreten Schlöndorff, Leander Haußmann, Kurt Krömer, Thorsten Merten, Anne Ratte Polle, Kathrin Angerer, Marc Hosemann, Marvin Kren und viele mehr

‚Greenlight – German Genius‘ wird von Warner TV Comedy und W&B Television in Kooperation mit CAB Film, Macadamia & Mothermilk und in Zusammenarbeit mit BBC Studios Germany und Studio Babelsberg produziert.

Siehe auch  Dezemberferien: 24 Weihnachtsfilme aus den letzten 20 Jahren für die Weihnachtszeit

Detlev Buck, Cüneyt Kaya, Constantin Lieb und Seraina Nyikos schrieben die Drehbücher unter der Regie von Kaya und Buck.

„‚Greenlight – German Genius‘ persifliert die deutsche Medienlandschaft und zugleich ihre eigenen Ursprünge“, sagt Anke Greifeneder, Vice President Original Production bei WarnerMedia. „Der Tweet von Ricky Gervais ist tatsächlich passiert und führte letztendlich zu der Idee für die Show. Nach der Schein-Doku „Andere Eltern“ und dem Comedy-Drama „The Mopes“ zeigen wir in unserem neuesten Warner TV Original wieder eine ganz andere Art von Humor und freuen uns sehr, dass wir das angezogen haben Besetzung. außergewöhnlich. „

Quirin Berg, Produzent und Geschäftsführer von W&B Television und LEONINE Studios fügte hinzu: „Was wäre ‚4 Blocks‘ ohne Toni Hamady? Schwer vorstellbar. Aber was wäre Toni Hamady ohne ‚4 Blocks‘? Es ist eine zwingende Frage und Anstoß für eine Momentaufnahme unserer Branche – humorvoll, noch nie zuvor gesehen und mit einem sensationellen Ensemble – aus dem wirklichen Leben der sehr nachdenklichen Hauptdarstellerin Kida Ramadan. „

Berg, Max Wiedemann, Angélique Kommer, Detlev Buck, Cüneyt Kaya und Kida Ramadan produzieren neben Hannes Heyelmann und Greifeneder für Warner TV Comedy.

Das Beste aus der Vielfalt

Melden Sie sich an für Sorten-Newsletter. Für die neuesten Nachrichten folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.