Rammstein plant die Show in San Antonio für September 2022 neu

Rammstein plant die Show in San Antonio für September 2022 neu

Der deutsche Industriemetallkonzern Rammstein hat seine Alamodome-Show auf den 17. September 2022 verschoben. Die Show sollte ursprünglich im September letzten Jahres stattfinden, wurde jedoch aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben.

Am Montag gab die Gruppe die Verschiebung ihrer 12-tägigen Nordamerika-Tour bekannt, die Stopps in Montreal, Los Angeles und Mexiko-Stadt umfasst.

Auf ExpressNews.com: Tolle Shows und Konzerte in San Antonio

Als Rammstein die Tour im Januar 2020 zum ersten Mal ankündigte, sagte der Alamodome in einer Pressemitteilung, er erwarte eine “extreme Show”, als die Gruppe die Bühne betrat, und beschrieb die Show zu dieser Zeit als das ehrgeizigste Pyro-Theater des “Rock’n’Roll” wohnen.

Die Gruppe wurde für zwei Grammy Awards nominiert, darunter 1998 die Best Metal Performance für “Du Hast”. Rammsteins zweites Album “Sehnsucht” wurde laut Billboard nach seiner Veröffentlichung im August 1997 in den USA über eine Million Mal verkauft.

Das jüngste Album der Band ohne Titel debütierte im Mai 2019 auf Platz 9 der US-amerikanischen Billboard 200-Charts, dem höchsten Debüt in den USA.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Freitag um 10 Uhr bei ticketmaster.com und an der Alamodome-Abendkasse. Tickets, die für die Originalshows gekauft wurden, werden an den verschobenen Daten anerkannt.

[email protected]

READ  Verona Pooth über "Beat the Star": Ihr Sohn lacht mit einem bösen Dissens gegen sie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.