Rätsel um Marsmond Phobos gelöst – bedeutende Entdeckung für die Weltraummission

Warum immer nach dem Offensichtlichen suchen? Neben der Erkundung Ihres eigenen Mondes gibt es im Weltraum noch viele andere Rätsel zu entschlüsseln. Wiener Forscher stehen nun vor einer erstaunlichen Entdeckung.

Die beiden Monde Mars Phobos und Deimos.

Foto: NASA / JPLA-Caltech / Universität von Arizona

Schon etwas Phobos gehört? Das altgriechische Wort für “Angst” bezieht sich auch auf einen der beiden Monde auf dem Planeten. März. Mit den kleineren Deimos dreht Phobos eine Seite in Richtung Mars. Die neuen Erkenntnisse der Technischen Universität Wien liefern wichtige Informationen. In Kürze wird eine Weltraummission Gesteinsproben entnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.