Potenziell rekordverdächtige Dengue-Saison in Lateinamerika und der Karibik – Info Marzahn Hellersdorf

Lateinamerika und die Karibik stehen vor einer besonders schweren Dengue-Saison, warnt die Panamerikanische Gesundheitsorganisation (PAHO). Laut UN-Angaben verzeichneten regionale Gesundheitsbehörden bereits über 3,5 Millionen Fälle und tausende Tote durch die Krankheit.

Experten zufolge wird diese Entwicklung durch die Erderwärmung angetrieben, die ideale Bedingungen für die Verbreitung des Dengue-Fiebers schafft. Jarbas Barbosa von der PAHO warnte vor der schlimmsten Dengue-Saison und prognostiziert einen dramatischen Anstieg der Erkrankungsfälle in diesem Jahr.

Die Gesundheitsbehörden in der Region sind besorgt über die Auswirkungen der Dengue-Epidemie und diskutieren verstärkt Maßnahmen zur Prävention und Bekämpfung der Krankheit. Es wird dringend empfohlen, alle möglichen Maßnahmen zu ergreifen, um die Verbreitung des Dengue-Fiebers einzudämmen und die Bevölkerung zu schützen.

Siehe auch  Abenteuer Diagnose: Autoimmune Enzephalitis und ihre Symptome - Info Marzahn Hellersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert