Porsche acquires majority stake in Croatian e-bike maker Greyp

Porsche erwirbt Mehrheitsbeteiligung am kroatischen E-Bike-Hersteller Greyp

ZAGREB (Kroatien), 19. November (SeeNews) – Der deutsche Sportwagenhersteller Porsche gab am Freitag bekannt, dass er für einen nicht genannten Betrag eine Mehrheitsbeteiligung am kroatischen Elektrofahrradhersteller Greyp Bikes erwirbt.

„Porsche hat nach einem Übernahmeangebot eines an Greyp interessierten Drittinvestors von seinem vertraglich vereinbarten Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht. Die mehrheitliche Übernahme des E-Bike-Herstellers baut sein Geschäft in der Branche weiter aus“, heißt es in einer Mitteilung von Porsche.

Porsches Venture-Capital-Arm, Porsche Ventures, ist seit 2018 mit rund zehn Prozent an dem kroatischen Unternehmen beteiligt und verwaltet von Mate Rimac.

Die Übernahme von Greyp sei noch nicht rechtlich abgeschlossen, werde aber voraussichtlich Ende des Jahres abgeschlossen, teilte Porsche mit.

Während Porsche Mehrheitsaktionär wird, behalten nur Mate Rimac und die anderen Gründer von Greyp eine Minderheitsbeteiligung am E-Bike-Hersteller.

E-Bikes haben einen festen Platz in der E-Mobilitätsstrategie von Porsche und versprechen weiteres Potenzial Position der Marke. exklusive Elektrofahrräder.

Anfang dieses Monats sagte Rimac Automobili, Bugatti Rimac, sein 55:45-Joint-Venture mit Porsche, habe offiziell den Betrieb aufgenommen.

Rimac Automobili und Bugatti Automobiles werden jeweils weiterhin als separate Marken und Hersteller agieren und ihre individuellen Produktionsstätten in Zagreb bzw. Molsheim sowie ihre Vertriebskanäle beibehalten.

($ = 0,885 Euro)

Siehe auch  Der deutsche Bundespräsident entschuldigt sich für die gescheiterten Bombenanschläge auf die Olympischen Spiele 1972

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert