Paraplegiker in Hongkong im Rollstuhl klettert auf den Wolkenkratzer

Paraplegiker in Hongkong im Rollstuhl klettert auf den Wolkenkratzer

In über 10 Stunden gelang es Lai, über 250 Meter zu klettern, um Spenden für Rückenmarkspatienten zu sammeln.

“Ich hatte große Angst”, sagte Lai. „Wenn ich auf einen Berg klettere, kann ich mich an Felsen oder kleinen Löchern festhalten, aber mit Glas kann ich mich nur auf das Seil verlassen, an dem ich mich festhalte.“

Die Veranstaltung brachte Spenden in Höhe von 670.639 USD (5,2 Mio. HKD) ein.

Der 37-jährige Kletterer war nach einem Autounfall vor 10 Jahren von der Hüfte abwärts gelähmt. Zuvor war er viermal zum asiatischen Meister im Klettern gekrönt worden und belegte an einem Punkt weltweit den achten Platz.

Nach seinem Unfall setzte er das Klettern fort, indem er seinen Rollstuhl an einem Flaschenzugsystem befestigte und sich mit Oberkörperkraft hochzog. Vor fünf Jahren bestieg er den 495 Meter hohen Lion Rock Mountain, ein Symbol der lokalen Populärkultur für Hongkongs Stärke und Mut.

“Abgesehen vom Leben habe ich mich gefragt, was mich zum Ticken bringt. Also habe ich danach angefangen zu jagen, weil ich wusste, dass ich sogar im Rollstuhl Berge besteigen kann”, sagte Lai. “In gewisser Weise habe ich vergessen, dass ich ein behinderter Mensch bin, ich kann immer noch träumen und ich kann immer noch das tun, was ich gerne tue.”

Lai konnte am Samstag aus Sicherheitsgründen die Spitze des 300 Meter hohen Nina-Turms nicht erreichen. Aber er sagte, er hoffe, dass sein Aufstieg eine Nachricht senden könnte.

“Einige Menschen verstehen die Schwierigkeiten von Menschen mit Behinderungen nicht, andere denken, dass wir immer noch schwach sind, wir brauchen Hilfe, wir brauchen Hilfe, wir brauchen das Mitleid der Menschen”, sagte er. erklärt.

READ  Nach dem Tod des US-Richters Bader Ginsburg: Trump will den Nachfolger schnell ermitteln

“Aber ich meine für alle, es muss nicht so sein. Wenn eine behinderte Person glänzen kann, kann sie gleichzeitig Chancen schaffen, hoffen, Licht bringen, das müssen sie nicht. als schwach angesehen werden. “

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.