Top Nachrichten

Ohrenbetäubender Test: Heute ist der Tag der Warnung NDR.de – Nachrichten

Ohrenbetäubender Test: Heute ist der Tag der Warnung NDR.de - Nachrichten

Status: 09.10.2020 6:47 Uhr – NDR 1 Niedersachsen

Seit den 1990er Jahren wurden Tausende von Sirenen abgebaut – der Rest muss jetzt getestet werden. (Archiv)

Heute morgen wird es laut: In ganz Deutschland ertönen Sirenen, Warn-Apps piepen, Radio- und Fernsehsender unterbrechen ihre Programme und zeigen Lauftexte an. Niedersachsen bereitet sich auch auf den ersten nationalen Alarmtag seit 1990 vor. Alle Gemeinden werden aufgefordert, teilzunehmen und ihre Sirenen zu testen, sagte ein Sprecher des Verbandes der niedersächsischen Städte und Dörfer.







VIDEO: Mit Sirenen: erster Alarmtag seit der Wiedervereinigung (1 min)

Es beginnt pünktlich um 11 Uhr

Nach Angaben des Bundesamtes für Katastrophenschutz und Katastrophenhilfe (BBK) beginnt das Warnsignal um 11 Uhr und das grüne Licht wird 20 Minuten später gegeben. Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden müssen alle Kommunikationskanäle nutzen, einschließlich der Nina-Alarm-App, Medien- und Radiosender sowie Sirenen- und Lautsprecheransagen. Ziel ist es, alle Warnoptionen zu überprüfen, auch über die App und das Internet.

Von jetzt an jedes Jahr

Der Warnungstag sollte ein reguläres Ereignis werden. Nach dem Beschluss der Innenministerkonferenz sollte dies künftig im September alle zwei Donnerstage wiederholt werden. Nach Angaben des Innenministeriums sind die zunehmende Anzahl von Hitzewellen oder Überschwemmungen sowie das Risiko möglicher Terroranschläge entscheidend für die größere Bedeutung des Tests. Damit Warnungen wirksam sind, müssen Funktion und Prozess besser verstanden werden. Je mehr Menschen über das Sirenensystem und die Signale Bescheid wissen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie Warnungen akzeptieren.

40.000 weniger Sirenen im Land

Nach dem Ende des Kalten Krieges wurden im ganzen Land nach und nach Tausende von Sirenen abgebaut – insgesamt rund 40.000. Am Ende waren nur noch 15.000 übrig, um die Menschen zu warnen. Am Tag der Warnung kann festgestellt werden, welche Sirenen in den Gemeinden noch verfügbar sind, sagte der Sprecher des Verbandes der niedersächsischen Städte und Dörfer. Alternativ ist es möglich, Notfallpersonal mit Lautsprecherwagen auf die Straße zu schicken.

Achten Sie auf Tierhalter!

Der Tag der Warnung könnte eine enorme Belastung für die Tiere werden. “Die Geräusche sind sehr laut und hartnäckig, die Tiere können sie nicht klassifizieren und verstehen. Einige Tiere können in Panik geraten, weglaufen, von der Weide verschwinden, die Hunde brechen ab und rennen weg oder bellen und heulen beharrlich”, sagte er. sagte die für Tierschutz zuständige Staatskommissarin Michaela Dämmrich. Sie forderte alle Tierhalter auf, ihre Haustiere rechtzeitig zu sichern. Sie sollten an diesem Tag an einem sicheren Ort im Stall oder zu Hause aufbewahrt werden.

Weitere Informationen zum Warnungstag finden Sie auf der offizielle Seite.

Weitere Informationen

Eine Meerjungfrau auf dem Dach eines Hauses. © dpa - Picture Alliance Foto: Michael Reichel

Heute ertönen in ganz Deutschland Sirenen. Aber es besteht kein Grund zur Sorge, dies ist nur ein Testalarm am ersten Tag der nationalen Warnung. Um 11 Uhr wird es also laut. Mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09/09/2020 | 5.00.

NDR-Logo

About the author

Korbinian Geissler

Hipster-freundlicher Analytiker. Problemlöser. Freundlicher sozialer Mediaholiker. Kommunikator.

Leave a Comment