New Orleans hebt COVID-Beschränkungen für Bars und Restaurants auf; Bei Großveranstaltungen kann ein Impfnachweis erforderlich sein

Ein Impfnachweis oder ein negativer COVID-Test ist erforderlich, um Zugang zu offenen „Versammlungen“ mit einer Kapazität von 100% zu erhalten.

NEW ORLEANS – Die Beschränkungen für Bars, Restaurants und Konzertsäle in New Orleans werden an diesem Wochenende aufgehoben. Für die Teilnahme an einigen großen Veranstaltungen benötigen Sie jedoch möglicherweise einen Impfnachweis.

Die Stadt New Orleans hat angekündigt, dass die Ausgangssperre in Bars und Restaurants um 1 Uhr morgens an diesem Wochenende aufgehoben wurde, zusammen mit den Anforderungen an den Tischabstand von sechs Fuß. Kunden können sich auch in Bars wieder vorstellen.

Es gibt jedoch immer noch COVID-19-Beschränkungen für große Versammlungen im Innen- und Außenbereich. Nach Angaben der Stadt New Orleans können große Veranstaltungen in Innenräumen zu 100% wiedereröffnet werden, wenn Kunden einen Impfnachweis oder einen negativen COVID-Test vorlegen müssen oder wenn sie Masken benötigen. Andernfalls können sie zu 50% ihrer Kapazität öffnen.

Große Veranstaltungen im Freien können nach denselben Richtlinien wiedereröffnet werden, jedoch mit einer um 75% höheren Rate, wenn kein Impfstoffnachweis, kein negativer COVID-19-Test oder keine Masken erforderlich sind.

Das COVID-bezogene Verbot von Zweitlinien und Paraden wird ebenfalls aufgehoben.

“Ich denke, wir bringen den Geist zurück ins French Quarter”, sagte Richard Anderson von der Kinfolk Brass Band.

Er sagte, die Gruppe habe über das Wochenende Auftritte bei Hochzeiten abgehalten und nun die Möglichkeit gehabt, Paaren zu sagen, dass sie die Straßen an zweiter Stelle säumen können, ohne Angst vor den Auswirkungen der Stadt zu haben.

„Wir müssen es gründlich machen. Versuchen Sie, morgen so schnell wie möglich anzurufen, um zu sehen, ob wir die Polizei rufen können, und holen Sie sich eine Erlaubnis von der Stadt. Lassen Sie uns gehen! er sagte.

READ  Corona Herkunft in Wuhan / China? Der chinesische Virologe entkam mit einer spektakulären These

Die neuen Regeln treten am Freitag, den 28. Mai um 6 Uhr morgens in Kraft.

Hier sind die vollständigen Einschränkungen der Stadt:

Masken

  • Voll geimpfte Personen müssen keine Masken mehr tragen.
  • Nicht geimpfte Personen sollten Masken tragen und sollten sich so schnell wie möglich impfen lassen.
  • Unternehmen benötigen aus Sicherheitsgründen möglicherweise Masken.
  • Masken sind in folgenden Gebäuden obligatorisch:
    • Einrichtungen der Stadtregierung
    • Kindergarten bis 12. Klasse und postsekundäre Einrichtungen
    • Krankenhäuser
    • Bundesregulierter Transport

Soziale Distanzierung

  • Voll geimpfte Personen müssen keine soziale Distanzierung mehr praktizieren.
  • Nicht geimpfte Menschen sollten soziale Distanzierung praktizieren und werden ermutigt, sich so schnell wie möglich impfen zu lassen.
  • Unternehmen benötigen aus Sicherheitsgründen möglicherweise soziale Distanzierung.

Sammeln Sie Größen

Live-Unterhaltung und besondere Veranstaltungen

  • Live-Unterhaltung ist mit einer speziellen Veranstaltungsgenehmigung oder einem Registrierungszertifikat gemäß den Richtlinien für die Baugruppengröße zulässig.
  • Das COVID-bezogene Verbot von Zweitlinien und Paraden wird aufgehoben und durch traditionelle Genehmigungsverfahren für Veranstaltungen innerhalb des Ministeriums für Sicherheit und Genehmigung ersetzt.

Alkoholische Getränke

  • Es gibt keine Einschränkungen mehr im Zusammenhang mit der Pandemie beim Verkauf von Alkohol in der Gemeinde Orleans.

Sicher öffnen

  • Alle Unternehmen und Organisationen in der Gemeinde Orléans müssen sich beim Louisiana State Fire Marshal unter registrieren opensafely.la.gov Sektorrichtlinien zur Wiedereröffnung erhalten.

Der Gouverneur von Louisiana, John Bel Edwards, hat Anfang dieser Woche fast alle Beschränkungen der Menschenmenge und der Maske im Bundesstaat aufgehoben.

Die Schulen müssen die Maskenmandate bis zum Ende des laufenden Semesters beibehalten, können jedoch ihre eigene Entscheidung bezüglich der Masken treffen, die mit Sommersitzungen oder Programmen beginnen.

Maskenbefehle bleiben im öffentlichen Verkehr, sagte er, was eine Bundesanforderung ist. Und Maskenbefehle werden in Gesundheitseinrichtungen, Gefängnissen und Gefängnissen fortgesetzt.

READ  US-Wahl: Melania Trump tritt dem Wahlkampf bei - schlechte Nachricht für Donald: "Ich bin nicht immer ..."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.