Neuer Sportsender FTA More Than Sports TV ersetzt eoTV

Der deutsche Film- und Seriensender European Originals Television (eoTV) wird in einen Sportsender umgewandelt.

Mediendirektor Zeljko Karajica, ehemaliger Geschäftsführer und COO von ProSiebenSat.1 TV Deutschland, hat mit der SEH Sports & Entertainment Holding eine Mehrheitsbeteiligung an eoTV erworben. Als Partner kommt Raimund Köhler, Geschäftsführer der Motorvision Group, die den Sender im Februar 2020 erworben hat, hinzu.

More Than Sports TV wird am 19. Juni 2021 zum Auftakt der European Football League ausgestrahlt und den Auftakt zwischen Panthers Wroczlaw und Cologne Centurions live übertragen. In der ersten Staffel werden Spiele der kontinentalen Liga übertragen, die nicht ausschließlich auf ProSieben Maxx oder ran.de zu sehen sind. Alle Spiele werden zusammen mit anderen Formaten rund um die European Football League vollständig wiederholt.

Einmal im Monat wird die German MMA Championship (GMC) live im More Than Sports TV mit einer Fight Night präsentiert. Die Zuschauer erwarten Kämpfe des mehrfachen Kickbox-Weltmeisters Michael Smolik oder des amtierenden GMC-Champions Kerim Engizek sowie Vorträge, Dokumentationen, Mixed-Martial-Arts-Klassiker und die neue Reality-Show. Kämpfendes Haus.

Auch für eSports-Fans gibt es verschiedene Programmreihen. Einen Überblick über die Szene bietet die internationale Organisation Unicorns of Love, die von der SEH Sports & Entertainment Holding als Hauptaktionärin unterstützt wird. Die Motorvision Holding komplettiert den 24/7-Service mit Programmen, Reportagen und Dokumentationen für Motorsport-Fans im Rallye- und Motorradbereich sowie Sendungen wie Fahrradwelt, Biker-Lifestyle, Autos + Leben und Straßenkriege.

More Than Sports TV wird über Magenta TV, waipu.tv, Amazon Fire TV, Zattoo und Swisscom verfügbar sein und insgesamt mehr als 15 Millionen Haushalte erreichen. Im nächsten Schritt ist die Verteilung über Kabelnetze geplant. Der neue Kanal wird in Kürze auch über eine eigene geräteübergreifende App verfügbar sein. Bis dahin ist der Kanal inklusive Live-Spielen der European Football League über die eoTV-App zu sehen, die kostenlos heruntergeladen werden kann.

READ  Freudentränen zu "Wer will Millionär werden?": Günther Jauch ist überrascht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.