Angelino (AP)

Nachrichten zum Transfer von Man City: RB Leipzig verwandelt Angelinos Darlehen in einen dauerhaften Transfer mit einem Vertrag über 16,3 Mio. GBP Fußballnachrichten

Angelino hat mit RB Leipzig einen dauerhaften Vertrag mit Manchester City abgeschlossen, nachdem der Bundesliga-Club seine Kaufoption in Höhe von 16,3 Mio. GBP für seinen Leihvertrag aktiviert hatte.

Der 24-jährige Linksverteidiger war seit Januar 2020 in der Red Bull Arena ausgeliehen, hat aber jetzt einen Viereinhalbjahresvertrag mit Leipzig unterschrieben.

Angelino wurde von Julian Nagelsmann oft als Außenverteidiger eingesetzt. Seine neu entdeckte Angriffsfreiheit half ihm, acht Tore und elf Vorlagen in dieser Saison zu erzielen.

Samstag, 13. Februar, 17.00 Uhr

Anstoß um 17.30 Uhr

Obwohl Angelino einer der produktivsten Außenverteidiger der deutschen Liga wurde, konnte er sich bei City nicht für zwei Spiele etablieren und bestritt insgesamt nur 15 Spiele.

Er trat dem Club als Teenager von Deportivo La Coruna bei, bevor er Kredite in New York, Girona, Real Mallorca und auf der niederländischen Seite von NAC Breda aufnahm.

Angelino kam dann 2018 zu PSV, doch City nutzte die Buyout-Option, um ihn ein Jahr später erneut zu unterzeichnen.

Er konnte Pep Guardiola jedoch nicht überzeugen und zog nach nur sechs Monaten im Etihad-Stadion als Leihgabe nach Leipzig.

Die Bayern besiegten Liverpool und Chelsea in Upamecano

Bayern München wird laut Sportdirektor Hasan Salihamidzic voraussichtlich RB Leipzigs Verteidiger Dayot Upamecano verpflichten.

Dayot Upamecano war laut Karl-Heinz Rummenigge, General Manager von Bayern München, ein Ziel für Chelsea und Liverpool.
Bild:
Dayot Upamecano war laut Karl-Heinz Rummenigge, General Manager von Bayern München, ein Ziel für Chelsea und Liverpool.

Gefragt von einer deutschen Publikation BILD Wenn er bestätigen könnte, dass eine Einigung zwischen den Vereinen erzielt wurde, sagte er: “Ich kann, und wir sind sehr glücklich beim FC Bayern.”

READ  Wird Joachim Löw Nationaltrainer bleiben? Bierhoff muss sich an der Spitze des DFB erklären

Der deutsche Meister scheint Liverpool und Chelsea in Upamecano geschlagen zu haben – einem der meistgesuchten Verteidiger des Spiels.

Bayern-Geschäftsführer Karl-Heinz Rummenigge sagte zuvor Himmel Deutschland dass beide Premier League-Vereine versuchten, ihn zu unterzeichnen.

Salihamidzic fügte am Freitag hinzu: “Wir hatten viele Monate lang sehr gute intensive und professionelle Gespräche mit Dayot und seinem Agenten Volker Struth. Wir wussten, dass wir eine sehr starke Konkurrenz hatten.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.