Maxi Kleber von den Dallas Mavericks erleidet einen Oberschenkelriss

Maxi Kleber von den Dallas Mavericks erleidet einen Oberschenkelriss

Der Stürmer der Dallas Mavericks, Maxi Kleber, hat sich am Dienstag im Training die rechte Kniesehne gerissen, teilte das Team mit.

„Behandlungsoptionen werden in Betracht gezogen“, sagten die Mavericks am Donnerstagmorgen in einer Erklärung mit drei Sätzen. „Derzeit gibt es keinen Zeitplan für Klebers Rückkehr und es werden gegebenenfalls Updates gegeben.“

Kleber wird voraussichtlich sechs bis acht Wochen fehlen, laut Shams Charania von The Athletic.

Kleber spielte beim Sieg am Montag 31 Minuten Oklahoma City Donner, einschließlich des gesamten vierten Quartals. Er schien im Verletzungsbericht für das Spiel am Mittwoch zweifelhaft zu sein, bevor er wegen einer Niederlage gegen den komplett ausgeschlossen wurde Cleveland Cavaliers. Die Mavericks hosten dann die Portland-Trail-Blazer Freitag.

Der 30-jährige Deutsche kommt in dieser Saison für die Mavericks auf durchschnittlich 6,2 Punkte (49/37/79 Schießspreads) und 3,5 Rebounds in 25,6 Minuten von der Bank. Noch wichtiger ist, dass der 6-Fuß-10-Kleber dazu beiträgt, die Vielseitigkeit zu entfesseln, die Dallas auf seinem Weg zum Finale der Western Conference in der vergangenen Saison so gefährlich gemacht hat.

Aufstellungen mit Kleber im Zentrum übertreffen die Gegner in dieser Saison um 6,6 Punkte pro 100 Ballbesitze, effektiver als mit JaVale McGree, christliches Holz Wo Dwight Powell die Mitte einnehmen.

Die Mavericks sind in dieser Saison bisher 1-5 ohne Kleber, eine beunruhigende Nachricht für ein enttäuschendes 14-14-Team und den neunten Platz in der Western Conference in den ersten beiden Monaten der Saison. Wenn Klebers Verletzung ihn daran hindert, die Handelsfrist am 9. Februar einzuhalten, wird dies die Arbeit von General Manager Nico Harrison umso schwieriger machen, da er versucht, Möglichkeiten zur Verbesserung des Kaders um den Superstar abzuschätzen. Lukas Doncic.

Siehe auch  TSV 1860 gegen Saarbrücken im Live-Ticker: Lions brauchen ein Ziel

– – – – – – –

Ben Rohrbach ist ein Autor für Yahoo Sports. Hast du irgendeinen Ratschlag? Schicke ihm eine E-Mail an [email protected] oder folge ihm auf Twitter! Folge @brohrbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert