Legendary Entertainment und Tobis gründen Joint Venture für deutsche Drehbuchserie

Legendary Entertainment und Tobis gründen Joint Venture für deutsche Drehbuchserie

Sloborn

Das US-Studio Legendary Entertainment und der deutsche Produzent und Verleiher Tobis haben sich zusammengetan, um ein Joint Venture zu gründen, das geskriptete Inhalte auf Deutsch erstellen wird.

Das neue Unternehmen, das vom legendären CEO Joshua Grode und den Tobis-Geschäftsführern Timm Oberwelland und Theo Gringel angekündigt wurde, wird seinen Sitz im kürzlich eröffneten Münchener Tobis-Büro haben, wo es Serien und Miniserien entwickeln, produzieren und vertreiben wird.

Das noch zu benennende Unternehmen wird mit traditionellen lokalen Sendern in Deutschland sowie Streaming-Plattformen zusammenarbeiten, mit einem Fokus auf „herausragenden lokalen Inhalten und Talenten“.

Tobis übernimmt die operative Führung des Joint Ventures in München, während Legendary den Vertrieb aller Inhalte des neuen Unternehmens außerhalb Deutschlands übernimmt.

Die beiden Unternehmen gehen davon aus, dass das Joint Venture bis Ende des Sommers operativ sein wird, müssen aber zunächst die Freigabe durch das Bundeskartellamt abwarten.

Tobis ist vor allem als Filmverleiher bekannt und hat sich kürzlich ins Fernsehen verzweigt, einschließlich der Koproduktion der Serie 2020 Sloborn, mit ZDF-Neo.

Legendary hingegen steht hinter internationalen Serien wie Serien auf Spanisch Du würdest es auch für Disney+ und schloss kürzlich einen 760-Millionen-Dollar-Deal ab, bei dem der frühere Eigentümer der Endemol Shine Group, Apollo, eine Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen erwarb,

„Der Aufbau einer strategischen Partnerschaft mit Timm und Theo, um die besten episodischen Inhalte zu identifizieren und zusammenzuarbeiten, ist ein Schlüsselelement unserer Strategie, das kontinuierliche internationale Wachstum von Legendary fortzusetzen“, kommentierte Grode.

Siehe auch  Die Detroit Opera kehrt für den größten Teil der Saison 2022-23 nach Hause zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.