Kioxia XD6-Serie: PCIe 4.0-SSD im E1.S-Format für Server

Bild: Kioxia

Mit der XD6-Serie innoviert Kioxia mit eigenen SSDs für Unternehmen und setzt auf das junge E1.S-Format, das im Bereich der Hyperscale-Rechenzentren eine Zukunft haben sollte. Die 11 Zentimeter langen SSD-Module werden voraussichtlich über PCIe 4.0 einen Spitzenwert von 6,5 Gbit / s erreichen.

E1.S als Unternehmensalternative zu M.2

Das E1.S-Format (kurz S) ist einer der neuen Formfaktoren für Enterprise- und Datacenter-SSDs (EDSFF), zu denen auch das auffällige E1.L-Format (lang) mit etwa 32 Zentimetern von Intel gehört Länge gehört. Das E1.S-Design erinnert stark an den M.2-Formfaktor, richtet sich jedoch ausdrücklich an den Unternehmenssektor. Samsung hatte bereits vor einigen Monaten die SSD des PM9A3-Rechenzentrums mit PCIe 4.0 als Variante im E1.S-Format eingeführt, die ebenfalls 6,5 Gbit / s erreichen soll.

Kioxia hat die ersten E1.S-SSDs, die die Anforderungen der “OCP-SSD-Spezifikation (NVMe Cloud Open Compute Platform)„In Bezug auf Leistung, Energiebedarf und Wärmeerzeugung ohne ins Detail zu gehen. Das neue Format zielt darauf ab, die Speicherdichte und die Systemeffizienz zu erhöhen und gleichzeitig die Handhabung zu vereinfachen. Gegenüber dem M.2-Formfaktor ist die Hot-Plug-Funktionalität des E1.S ein klarer Vorteil.

PCIe 4.0 für mehr Leistung

Der Leistungsvorteil ist jedoch nicht das Format, sondern die Schnittstelle: PCIe 4.0 x4 ermöglicht 6,5 GB / s für sequentielles Lesen, was auch von M.2-SSDs mit erreicht wird die gleiche Schnittstelle. In Bezug auf die Speicherdichte gibt es keinen Vorteil gegenüber den Vorgängermodellen der XD5-Serie M.2 mit PCIe 3.0, da Kioxia zumindest vorerst auch nur zwei Varianten mit 1,92 angekündigt hat TB und 3,84 TB, Daten nacheinander mit bis zu 1,25 GB / s oder 2,4 GB / s schreiben. Die Betonung der Leseoperationen zeigt sich in den 4K-Zufallswerten: 850.000 Lese-IOPS im Vergleich zu 90.000 Schreib-IOPS. Das erwähnte Samsung PM9A3 ist wieder mit bis zu 7,68 TB, höheren Schreibraten und bis zu 900.000 IOPS erhältlich. Die XD6-Serie wird mit Gesamthöhen von 9,5 mm, 15 mm und 25 mm angeboten. Das Bild oben zeigt die 25-mm-Version mit Kühlkörper.

READ  Zoom hat besonderen Zugriff auf die Kamera Ihres iPad

Kioxia hat die anderen “Hauptmerkmale” der XD6-Serie wie folgt spezifiziert:

  • Sequentielle Lese- und Schreibleistung bis zu 6.500 Megabyte pro Sekunde (MB / s) bzw. 2.400 MB / s
  • 15 W Stromverbrauch
  • Sicherheitsoptionen: Nicht-SED und TCG-Opal
  • Vollständiger End-to-End-Datenpfadschutz
  • Schutz vor Stromausfall
  • Erweiterte Informationen zum Festplattenstatus
  • Hervorragende Servicequalität
  • Neuer Controller für Hyperscale optimiert von KIOXIA

Kioxia gibt an, dass die Probenahme derzeit von ausgewählten gewerblichen Kunden durchgeführt wird. Es gibt keine öffentlichen Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit neuer Unternehmens-SSDs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.