Keanu Reeves besucht eine Kunstausstellung in Berghain - BZ Berlin

Keanu Reeves besucht eine Kunstausstellung in Berghain – BZ Berlin

Überraschungsgast am Dienstagabend bei der Eröffnung der Kunstausstellung „Studio Berlin“ in Berghain: Gegen 18.30 Uhr erschien Hollywoodstar Keanu Reeves (56) plötzlich mit seiner Freundin Alexandra Grant (47).

Der Schauspieler kam ohne Leibwächter und hatte nur wenige Freunde seines Filmteams dabei. Reeves ist seit Mitte Juni in der Hauptstadt, um “Matrix 4” zu drehen (erst im April 2022 veröffentlicht).

Seitdem ist er selten in der Öffentlichkeit aufgetreten und hat im Juli das Privatmuseum von Christian Boros (56) in Mitte besucht. Der Kunstsammler stellt heute einige seiner Exponate in Berghain auf über 3.500 Quadratmetern aus.


Lesen Sie auch:

Berühren ist jetzt in Berghain verboten

Brads Berliner Model ärgert Angelina Jolie


Zu sehen sind Fotografien, Skulpturen, Gemälde und Installationen. Die Show (Eintritt 18 Euro) muss bis zur Wiederaufnahme des regulären Clubbetriebs präsentiert werden.

Das Fotografieren in Berghain ist weiterhin strengstens untersagt. Gilt diese Regelung auch vor dem Gebäude? Die Schotterstraße vor dem weltberühmten Club befindet sich in Privatbesitz, warnte ein Fotograf am Dienstag.

READ  "Sommerhaus der Sterne" im Ausnahmezustand - JEDER gegen Eva! - Menschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.