Wirtschaft

Karl-Erivan Haub, Chef von Tengelmann, verschwand: Familienstreit um Milliarden *** BILDplus-Inhalt *** – Menschen

Karl-Erivan Haub, Chef von Tengelmann, verschwand: Familienstreit um Milliarden *** BILDplus-Inhalt *** - Menschen
Written by Leonhardt Wolff

Geschäftsführer Karl-Erivan Haub wird seit mehr als 2 Jahren vermisst

Poker für Milliarden von Tengelmann!

Die Brüder wollen seine Frau loswerden +++ Emotionaler Druck +++ Morgen wird es eine Konfrontation geben


Foto: BrauerPhotos / G. Nitschke

Am 7. April 2018 kehrte Tengelmann-Chef Karl “Charlie” Erivan Haub (60) nicht vom Skitraining am Matterhorn zurück, eine größere Suche schlug fehl. Seitdem gilt der Unternehmer als verschwunden. Und löste einen Streit in der milliardenschweren Unternehmensfamilie aus.

Wie BILD aus familiennahen Kreisen gelernt hat, wollen die Brüder von Karl-Erivan Haub seine Frau loswerden.

Am Mittwoch wird es zu einer Konfrontation kommen – auf der Hauptversammlung der Aktionäre der Tengelmann-Gruppe (8 Milliarden Euro Jahresumsatz, dazu gehören auch Obi, Kik und Tedi). Es geht nicht nur ums Geschäft und viel Geld – viel Geld, sondern auch um Gefühle.

Lesen Sie die ganze Geschichte des Milliarden-Dollar-Zoff bei Tengelmanns, als Karin Haub zurücktreten würde, welche emotionale Hebelwirkung jetzt eingesetzt wird – und ob das Ende der Reihe in Sicht ist.

READ  Joghurt-Rückruf bei Ehrmann: Aldi, Lidl und Penny warnen vor Verletzungen

About the author

Leonhardt Wolff

Hardcore-Musikfanatiker. Food-Evangelist. Freiberuflicher Spieler. Wannabe-Schriftsteller. Wegbereiter der Popkultur. Lebenslanger Unternehmer. Reise-Guru.

Leave a Comment