Joachim Löw erklärt, was er von deutschen Verteidigern erwartet

Joachim Löw erklärt, was er von deutschen Verteidigern erwartet

Bundestrainer Joachim Löw weiß, dass seine Defensive in den letzten zwei Jahren intensiv auf den Prüfstand gestellt wurde. Natürlich die Ankunft von Mats Hummels und ein gesundes Comeback in Bayern MünchenVon Niklas Süle wird erwartet, dass er der Mannschaft hilft, aber der Weltmeister von 2014 hat sich bereits erste Gedanken darüber gemacht, wo einige seiner Spieler in dieser Phase der Vorbereitung stehen und was er von ihnen erwartet.

„Alle Spieler müssen auf einem guten Niveau sein, also werden wir entscheiden. Toni Rüdiger hat immer für uns gespielt, er ist ein Innenverteidiger auf höchstem Niveau, er ist in seiner jetzigen Form extrem wichtig“, sagte Löw @iMiaSanMia).

Löw erwartet, dass auch Bayern-München-Innenverteidiger Niklas Süle bereit ist, seinen Beitrag zu leisten.

„Ich sehe ihn nicht als Rechtsverteidiger. Es gibt Spieler, die die Position besser besetzen können. Seit März hat er eine schwere Zeit, als er sich verletzt hat“, sagte Löw .

Update #Süle: Zweiminütiges persönliches Gespräch vor dem Training mit Löw. Bundestrainer Dr. Hahne und Fitnesstrainer haben am Donnerstagabend einen speziellen Trainingsplan für Süle ausgearbeitet. Mit zusätzlichen Schichten sollte er wieder in Topform sein. @ SPORT1

Was Hummels angeht, sagte Löw, es sei, als hätten er und sein Landsmann Thomas Müller die Mannschaft nie verlassen.

„Es ist, als wären sie nie weg gewesen. Sie haben diese Nationalmannschaft lange mitgeprägt. Sie fühlen sich gut an“, sagte Löw. „Beide sind Spieler, die in ihren Vereinen den Ton angeben. Dasselbe erwarten wir hier auch von ihnen. Alle genossen das Wiedersehen mit ihnen.

READ  Donald Trump: Das Rechtsteam trennt sich vom umstrittenen Anwalt Sidney Powell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.