Jadon Sancho wechselte für 73 Millionen Pfund zu Manchester United, bestätigt von Borussia Dortmund |  Fußballnachrichten

Jadon Sancho wechselte für 73 Millionen Pfund zu Manchester United, bestätigt von Borussia Dortmund | Fußballnachrichten

Manchester United hat einen Vertrag über 73 Millionen Pfund abgeschlossen, um Jadon Sancho von Borussia Dortmund zu verpflichten, hat der deutsche Verein bestätigt.

Die Bundesliga gab am Donnerstagmorgen eine Mitteilung an der Börse bekannt, die auch bestätigte, dass Sancho mit United persönliche Vereinbarungen getroffen habe, wobei der Transfer vorbehaltlich einer ärztlichen Untersuchung erfolgen soll.

“Spieler Jadon Sancho wird die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA für Manchester United Football Club Limited verlassen”, heißt es in der Mitteilung.

“Beide Vereine und der Spieler haben sich heute darauf geeinigt. Bei einem Transfer zahlt Manchester United dem BVB eine feste Ablösesumme von 85,0 Millionen Euro.”

Bild:
Sancho hat am Mittwoch mit seinen englischen Teamkollegen trainiert

„Die Vertragsdetails müssen nun abgestimmt und dokumentiert werden. Die formelle Abwicklung des Transfers setzt zudem den erfolgreichen Abschluss aller notwendigen medizinischen Untersuchungen und Untersuchungen, ein Abstimmungsverfahren mit dem ehemaligen Verein des Spielers sowie eine ordnungsgemäße und zeitnahe Abwicklung gemäß den Bestimmungen des FIFA-Transfer-Matching-Systems.”

Der Deal wurde auch von Borussia Dortmunds General Manager Hans-Joachim Watzke bestätigt, als der Verein eine Pressekonferenz abhielt, um den neuen Cheftrainer Marco Rose vorzustellen.

Watzke sagte: “Wir haben mit Manchester United eine allgemeine Vereinbarung über den Transfer von Jadon Sancho bis zum vollständigen Abschluss getroffen, da noch einige Formalitäten ausgearbeitet und die medizinische Untersuchung abgeschlossen werden muss.”

Dortmunds Angebotspreis zu Beginn des Fensters lag bei über 85 Millionen Pfund und der Deal ist auch 35 Millionen Pfund niedriger als die Bewertung von 108 Millionen Pfund im vergangenen Sommer.

Es ist unwahrscheinlich, dass Sancho offiziell zu United wechselt, bis die Teilnahme Englands an der EM beendet ist. Zu diesem Zeitpunkt wird eine ärztliche Untersuchung durchgeführt.

READ  Eric Maxim Choupo-Moting: Kameruns Stürmer verlängert Vertrag mit Bayern

Der Vertrag des Stürmers bei Dortmund läuft bis Sommer 2023 und man will nicht riskieren, dass er ins letzte Vertragsjahr einsteigt.

Englands Stürmer Jadon Sancho (PA)
Bild:
Sancho ist derzeit im internationalen Dienst mit England bei der Euro 2020

Der Bundesligist sucht aktiv nach Ersatz, mit Donyell Malen und Noni Madueke vom PSV, zwei Spielern, die sie weithin gesichtet haben.

Der frühere Sancho-Klub Manchester City behält eine Verkaufsklausel bei und wird voraussichtlich von den Stadtrivalen einen Geldsegen erhalten, wenn der Wechsel zustande kommt.

Der 21-Jährige durchlief die Watford-Akademie, bevor er 2015 zu City kam, wechselte jedoch 2017 nach Dortmund, nachdem er das Angebot eines neuen Vertrags bei Etihad abgelehnt hatte.

Sancho etablierte sich schnell als Schlüsselspieler bei Dortmund und erzielte in 137 Einsätzen für den deutschen Verein 50 Tore.

Analyse: Warum Man Utd Sancho will

Jadon Sancho-Funktion

Man könnte argumentieren, dass das Team von Ole Gunnar Solskjaer dringendere Bedürfnisse in anderen Bereichen hat. Viele Fans könnten einen Innenverteidiger bevorzugen. Aber Sancho hat sich in den letzten Jahren zu einem der aufregendsten jungen Spieler der Welt entwickelt, und es ist leicht zu verstehen, warum United so entschlossen ist, endlich seinen Mann zu bekommen.

Hier überprüft Nick Wright die Gründe …

Man Utd 2021/22 bevorstehende Spiele: Leeds am Eröffnungstag

Man Utd Kalender 2021/22

Manchester United empfängt am Eröffnungswochenende der Premier League-Saison 2021/22 im Old Trafford den Rivalen Leeds United.

United steht vor einer Reihe von Spielen, die die Saison im Oktober und November bestimmen könnten, die mit einer Reise nach Leicester am 16. Oktober, dem ersten Treffen mit Liverpool im Old Trafford am 23. Oktober und einem Besuch in Tottenham am 30. Oktober beginnt.

READ  Bayern kann Achtelfinale buchen, BVB noch nicht

Der 6. November markiert Manchesters erstes Derby der Saison, als Meister Manchester City nach Old Trafford reist, bevor United am 27. November zum Champions-League-Sieger Chelsea reist, bevor der Monat am 30.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.