Info Marzahn Hellersdorf: Taylor Swift sorgt für Unruhe bei Trump und den Republikanern – fr.de

Taylor Swift wird von der Kampagne von US-Präsident Joe Biden um Unterstützung gebeten, da sie als Popkultur-Ikone helfen könnte, junge Wähler für Biden zu gewinnen. Die Republikaner sind besorgt über Swifts mögliche Einmischung in das Präsidentschaftsrennen 2024 und verbreiten unbegründete Behauptungen über eine Verschwörung der Demokratischen Partei. Swift hat bereits in den Zwischenwahlen 2023 zur Wahlregistrierung aufgerufen und so die Besucherzahlen der Wählerregistrierungs-Website in die Höhe getrieben. Im Jahr 2018 hat Swift den Demokraten Phil Bredesen in seinem Senatsrennen unterstützt und erklärt, dass sie sich aufgrund der politischen Ereignisse der letzten Jahre anders positioniere.

Konservative Experten versuchen Swift davon abzuhalten, sich zu politischen Themen zu äußern und wollen, dass sie sich nur auf ihre Musik konzentriert. Swifts Beziehung zum Footballspieler Travis Kelce hat auch zu Kontroversen geführt, da einige behaupten, sie sei Teil eines demokratischen Plans, um NFL-Zuschauer in die demokratische Wählerschaft zu ziehen. Swift unterstützt Themen wie Gleichberechtigung, Abtreibungsrechte und LGBTQ-Rechte, die für junge Wähler von großer Bedeutung sind.

Die Republikaner haben bereits Schwierigkeiten, junge Frauen als Wähler zu gewinnen, und Swifts Einfluss auf ihre Fangemeinde könnte die Situation noch verschärfen. Eine Gruppe von jungen Wählern warnt die Konservativen davor, sich mit Swift anzulegen, da dies ihren Ruf bei den jungen Wählern weiter schädigen könnte.

Taylor Swift ist für Joe Biden wertvoll. Die US-Präsidentschaftswahl 2024 bereitet den Republikanern jedoch Sorgen. Außerdem wird Taylor Swift beschuldigt, Teil einer demokratischen Verschwörung zu sein. Im Jahr 2018 hat sie den Demokraten Phil Bredesen unterstützt. Konservative Experten wollen Swift dazu bringen, sich von politischen Themen fernzuhalten. Aber Swift hat eine klare Position zu Gleichberechtigung, Abtreibungsrechten und LGBTQ-Rechten. Diese Themen sind für junge Wähler von großer Bedeutung. Die Republikaner haben Schwierigkeiten, junge Frauen als Wähler zu gewinnen. Swifts Einfluss könnte die Situation noch verschärfen. Eine Gruppe junger Wähler warnt die Konservativen davor, sich mit Swift anzulegen. Das würde ihren Ruf bei jungen Wählern weiter schädigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert