Info Marzahn Hellersdorf: NVIDIA-Aktie erreicht 2 Billionen Marktkapitalisierung – Experten prognostizieren weiteres Wachstum

Der Technologieriese NVIDIA veröffentlichte beeindruckende Quartalszahlen, die die Finanzwelt in Aufregung versetzten. Die NVIDIA-Aktie erreichte neue Höchstwerte und übertraf die Zwei-Billionen-US-Dollar-Marke, was zu positiven Bewertungen von Wall Street-Analysten führte.

Mit einem Umsatz von 22,1 Milliarden US-Dollar und einem Quartalsgewinn von 12,3 Milliarden US-Dollar übertraf NVIDIA alle Erwartungen. Der Ausblick für das laufende Quartal sorgte ebenfalls für Euphorie unter Investoren.

Analysten empfehlen weiterhin den Kauf der NVIDIA-Aktie, wobei die DZ Bank den fairen Wert der Aktie auf 870 US-Dollar erhöhte. Die UBS blieb optimistisch, korrigierte jedoch das Kursziel auf 800 US-Dollar nach unten. JPMorgan und Bernstein Research erhöhten ihre Kursziele für die NVIDIA-Aktie ebenfalls deutlich.

Im Freitagshandel erreichte die NVIDIA-Aktie zeitweise ein neues Rekordhoch von 823,94 US-Dollar und wurde kurzzeitig das erste Halbleiterunternehmen mit einer Bewertung von zwei Billionen US-Dollar. Zum Handelsschluss lag der Kurs bei 788,17 US-Dollar.

Trotz Gewinnmitnahmen blieb NVIDIA unter der Zwei-Billionen-Dollar-Marke, aber die positiven Analystenbewertungen und das neue Rekordhoch am Freitag lassen weiteres Aufwärtspotenzial für die Aktie vermuten. Die Finanzwelt wird gespannt darauf warten, wie der Technologiekonzern in den kommenden Quartalen abschneiden wird.

Siehe auch  Deutschland stellt klimaorientierte Führungsagenda der G7 vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert