Info Marzahn Hellersdorf: Grüne befinden sich auf desaströser Talfahrt

Die Grünen befinden sich auf einer desaströsen Talfahrt, wie aus einer neuen Umfrage hervorgeht. Sie verlieren zunehmend an Zustimmung und verzeichnen den niedrigsten Wert seit Mitte 2018. Die Ampel-Koalition, bestehend aus SPD, Grünen und FDP, gerät dadurch unter Druck.

In der Umfrage können Union und AfD ihren Vorsprung auf die Sozialdemokraten weiter ausbauen. Gleichzeitig hat die Ampel-Koalition seit der Bundestagswahl insgesamt 18 Prozentpunkte verloren. Eine Mehrheit der Befragten ist mit der Arbeit der Ampel-Regierung unzufrieden.

Die Opposition profitiert von der schlechten Leistung der Ampel-Regierung. Besonders Bayerns Ministerpräsident Markus Söder übt Kritik am Wirtschaftsminister Robert Habeck.

Bisher findet die Ampel-Koalition keinen Ausweg aus der Umfrage-Misere. Die Parteien sind gefordert, ihre Strategien zu überdenken, um das Vertrauen der Wähler zurückzugewinnen.

In der Umfrage erhalten sonstige Parteien insgesamt 10 Prozent der Stimmen. Darunter entfallen knapp 3 Prozent auf die Freien Wähler von Aiwanger. Die Linke hingegen würde mit 4 Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern.

Experten befürchten, dass es in Deutschland in Zukunft schwieriger werden könnte, regierungsfähige Mehrheiten zu bilden. Die aktuelle Umfrageentwicklung lässt darauf schließen, dass sich die politische Landschaft im Lande verändert und neue Bündnisse gebildet werden müssen.

Siehe auch  A2 bei Magdeburg nach Unfall weiter gesperrt: Bergungsarbeiten laufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert