Info Marzahn Hellersdorf: Durchfallwelle überrollt Großbritannien – Wissenschaftler stehen vor Rätseln

Ungewöhnlicher Anstieg von Durchfallerkrankungen in Großbritannien

Seit August ist in Großbritannien ein alarmierender Anstieg von Durchfallerkrankungen zu verzeichnen. Der Auslöser dieser Krankheit ist der Darmparasit Cryptosporidium. Innerhalb einer Woche wurden bereits 500 Fälle registriert – das ist fünfmal so viel wie üblich zu dieser Jahreszeit.

Wissenschaftler stehen vor einem Rätsel und sind sich noch nicht sicher, welche Ursachen für diesen plötzlichen Anstieg verantwortlich sind. Es wird jedoch vermutet, dass internationale Reisen, insbesondere nach Spanien und weiteren Mittelmeerländern, eine Rolle spielen könnten. Auch Schwimmen und die Nutzung von Schwimmbädern werden als mögliche Faktoren genannt.

Experten weisen darauf hin, dass der Cryptosporidium-Parasit über das Wasser übertragen wird und besonders resistent gegenüber Chlor ist. Bei einer Infektion kommt es zu wässrigem Durchfall und die Parasiten werden über den Stuhl ausgeschieden.

Gesundheitsbehörden empfehlen Personen mit einer solchen Erkrankung, nicht zu schwimmen und mindestens 14 Tage zu warten, bevor sie wieder ins Wasser gehen. Die Ansteckungsgefahr ist hoch und sollte keinesfalls unterschätzt werden.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation entwickeln wird und ob weitere Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Ausbreitung des Parasiten einzudämmen. In der Zwischenzeit sollten Reisende und Schwimmbadbesucher besonders auf Hygiene achten und auf mögliche Symptome wie wässrigen Durchfall achten.

Siehe auch  Informationen über Marzahn Hellersdorf: Welt-Polio-Tag - Ausbruch in New York scheint weitgehend eingedämmt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert