Sport

HSV: Hofmann wechselt “vom Tisch” zum KSC – Ulreich vom FC Bayern zu teuer

HSV: Hofmann wechselt "vom Tisch" zum KSC - Ulreich vom FC Bayern zu teuer
Written by Faramond Böhm

Überteuertes bayerisches Ulreich

Laut Sportdirektor Oliver Kreuzer ist der Pokerwechsel um Stürmer Philipp Hofmann vom Zweitligisten Karlsruher SC vorbei. „Philipp wird uns diesen Sommer nicht verlassen. Das Thema ist irrelevant. Punkt “, sagte Kreuzer von der deutschen Nachrichtenagentur am Mittwoch. Zuvor gab es Gerüchte über einen möglichen Abgang des KSC-Stürmers. Der Hamburger SV versuchte ihn auch nach dem 1. FC Union Berlin zu fangen und legte der Karlsruher angeblich zwei Angebote für Hofmann vor.

Bereits am Dienstag hatte Kreuzer den “Badischen Neusten Nachrichten” mitgeteilt, dass es auch keine Einigung mit dem HSV geben werde. Ähnlich wie in den Gesprächen mit der Union waren die Ideen der Vereine zu möglichen Ersatzvereinbarungen für den 27-Jährigen wahrscheinlich zu weit voneinander entfernt.


TM Community
Das KSC wird hier diskutiertSagen Sie jetzt etwas
Hofmann, der zuvor an Grippe erkrankt war, nahm am Mittwoch erneut am Team-KSC-Training teil. Der Vertrag des Stürmers, der sich nach 17 Toren in der letzten Saison der zweiten Liga einer neuen Herausforderung stellen möchte, läuft bis Ende Juni 2021 und wird ab dem sechsten Spiel automatisch um ein Jahr verlängert. .

Neben Hofmann: HSV auch mit Ulreich vom FC Bayern ohne Glück

Laut Florian Plettenberg, Chefjournalist von “Sport 1”, hätte der HSV Kontakt zu den Spielern von Sven Ulreich gehabt. Eine Verpflichtung des Torhüters des FC Bayern München (32) ist für Hamburg finanziell nicht tragbar. Nach dem Abgang von Julian Pollersbeck (26) sind nur noch zwei Torhüter im professionellen HSV-Kader mit dem regulären Torhüter Daniel Heuer Fernandes (27) und Tom Mickel (31) übrig. Nummer eins ist auch schon lange umstritten.

READ  FC Bayern: Megaproblem! Coach Flick bringt neue Spieler - er bekommt sie unter einer Bedingung

Zur Homepage

About the author

Faramond Böhm

Wannabe Internet-Spezialist. Alkohol-Nerd. Hardcore-Kaffee-Anwalt. Ergebener Twitter-Enthusiast.

Leave a Comment