Hat das Call of Duty-Spiel die Bears / Steelers-Unterschrift durchgesickert?

Hat das Call of Duty-Spiel die Bears / Steelers-Unterschrift durchgesickert?

NFL-Nachrichten können wirklich von überall kommen. Auch aus einem Online-Videospiel zwischen völlig Fremden.

Der Reddit-Benutzer ProbationOfficer2035 hat am Samstag ein blindes Nugget veröffentlicht. zu Reddits NFL-Thread auf was er glaubte, ein Beruf zu sein. Erst als der Benutzer Informationen über etwas in Bearbeitung erhielt, war dies der Fall Wie? ‘Oder’ Was Sie haben das Nugget.

In diesem Fall? In einer wilden Unwahrscheinlichkeit kam es von einem offenen Mikrofon während eines “Call of Duty” -Online-Spiels namens Warzone, das die Option bietet, sich zufällig mit Fremden zusammenzutun und virtuell zusammen zu spielen. In diesem speziellen Fall hat sich der Reddit-Benutzer (der ein selbsternannter Green Bay Packers-Fan ist) gerade mit dem Lebensgefährten des Offensiv-Lineman Rashaad Coward von Chicago Bears zusammengetan. Wenn Sie jemals “Call of Duty” online gespielt haben, erhalten Sie häufig zufällige Teamkollegen, deren offene Mikrofone praktisch abholen können. alle sagte in ihrem Zimmer. Einschließlich Gespräche von Leuten, die das Spiel nicht einmal spielen.

Wie ProbationOfficer2035 es beschrieben hat

(Bild über Reddit / ProbationOfficer2035)

Normalerweise würde dies als Unsinn angesehen werden. Aber unmittelbar nach diesem Beitrag auf Reddit – und wahrscheinlich ohne eine Ahnung zu haben, dass jemand sein eingehendes Gespräch mitgehört hatte – twitterte Coward, der ein eingeschränkter Free Agent für die Bären war und kein Angebot des Teams gemacht hatte, Folgendes:

Dann kam der Sonntag, als einer von Cowards Agenten, Brian Adkins, ein Follow-up über Cowards Frau (die ein begeisterter Spieler mit ihrem eigenen Twitch-Kanal ist) twitterte, die zu bestätigen scheint, dass etwas gut gelaufen ist. In einem zufälligen Spiel “Call of Duty “:

READ  FritzBox Support-Off: Welche AVM-Router erhalten keine Updates mehr

Natürlich bestätigt nichts davon wirklich, dass Coward bei den Steelers unterschrieben hat – und am Sonntagabend gab es keinen Deal. Aber mindestens eines ist sicher: NFL-Gerüchteohren sind überall, einschließlich der anderen Seite dieses Spielemikrofons.

Erfahren Sie mehr über Yahoo Sports:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.