Grippe (Influenza): Symptome, Behandlung, Impfung – Info Marzahn Hellersdorf

ischen 30-50%
– Grippeimpfung schützt nicht vor allen Grippe-Viren, jedoch vor den häufigsten
– Impfschutz nach zwei Wochen gegeben
– Impfung kann Nebenwirkungen wie leichte Schmerzen an der Injektionsstelle, leichtes Fieber oder Müdigkeit verursachen
– Impfung wird jährlich empfohlen, da sich Grippe-Viren ständig verändern
– Übertragung der Grippe von Mensch zu Mensch kann durch Husten und Niesen erfolgen
– Grippeviren können bis zu 48 Stunden auf Oberflächen überleben
– Grippezeitraum meist von Oktober bis April
– In Deutschland gibt es jährlich bis zu 20.000 Todesfälle durch Grippe
– Grippevirus kann auch schwere Krankheitsverläufe und Langzeitschäden verursachen
– Symptome können sich bei Kindern und älteren Menschen anders äußern
– Grippe kann zu Arbeitsausfällen führen und die Wirtschaft belasten
– Regelmäßiges Händewaschen und Einhalten von Hygienemaßnahmen kann Ansteckung verhindern
– Bei Auftreten von Grippe-Symptomen sollte man zu Hause bleiben und andere Personen nicht anstecken
– Grippe-Impfung ist kostenfrei für Risikogruppen zugänglich
– Informationen zur Grippe-Impfung erhalten Sie beim Hausarzt oder in den Gesundheitsämtern”

– Ende des Artikels –

Siehe auch  Was du über Sarkome wissen musst: Symptome, Risikofaktoren und Diagnose - Info Marzahn Hellersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert