Technologie

Google Workspace vorgestellt

Written by Ebert Kuhn

Google hat jetzt Google Workspace vorhanden. Es ist die neue Marke, die viele wahrscheinlich schon einmal als “G Suite” wahrgenommen haben. Google Workspace sollte besser alle Tools unter einer Haube bereitstellen: Google Mail, Kalender, Laufwerk, Dokumente, Blätter, Folien, Meet und viele andere Apps werden auf intelligente Weise kombiniert.

Mit Google Workspace präsentiert Google drei wichtige Entwicklungen:

  • ein neue tief integrierte BenutzererfahrungDies hilft Teams dabei, effektiver zusammenzuarbeiten, die Mitarbeiter in Verbindung zu halten und Unternehmen in die Lage zu versetzen, neue digitale Kundenerlebnisse zu schaffen.
  • ein neue Markenidentität, spiegelt die Produktvision von Google und die Interaktion von Produkten wider.
  • neue Wege, um mit Lösungen stärker zu werden die individuellen Bedürfnisse einer Vielzahl von Kunden zu erfüllen.

Bei der nächsten OnAir-Veranstaltung im Juli wurde ein „besseres Zuhause für die Arbeit“ angekündigt. Ein Tool, das wichtige Tools für Kommunikation und Zusammenarbeit – wie Chat, E-Mail, Sprach- und Videoanrufe, Content Management und Zusammenarbeit – in einer einzigen, einheitlichen Umgebung vereint, um sicherzustellen, dass Mitarbeiter Zugriff auf alles haben an einem Ort, was brauchst du? Diese gemeinsame Erfahrung steht jetzt allen bezahlten Google Workspace-Kunden zur Verfügung.

In den kommenden Monaten ist geplant, diese neue Erfahrung den Verbrauchern zur Verfügung zu stellen, um sie bei Aufgaben wie der Gründung einer Nachbarschaftsgruppe, der Verwaltung eines Familienbudgets oder der Planung einer Feier zu unterstützen. mit integrierten Tools wie Google Mail, Chat, Meet, Docs und Aufgaben.

Bald möchten sie Google Workspace für Kunden aus der Bildungsbranche und gemeinnützige Organisationen verfügbar machen. Bildungskunden können weiterhin über G Suite for Education auf die Tools zugreifen, einschließlich Klassenzimmer, Aufgaben, Google Mail, Kalender, Laufwerk, Dokumente und Meet. G Suite for Nonprofits steht qualifizierten Organisationen weiterhin über das Google for Nonprofits-Programm zur Verfügung.

READ  Christoph Metzelder: Anklage wegen Kinderpornografie - Bilder auf dem Handy gefunden

Wie viel wird es kosten? Sie können es fast mit G Suite vergleichen, knapp 5 US-Dollar pro Person und Benutzer sind fällig. das Eine Übersicht über die Preise von Google Workspace finden Sie hier.


About the author

Ebert Kuhn

Total Student. Web-Guru. Kaffee-Enthusiast. Leser. Nicht entschuldigender Organisator. Bieranwalt."

Leave a Comment