Gladbach befördert Roland Virkus als Sportdirektor

Gladbach befördert Roland Virkus als Sportdirektor

MÖNCHENGLADBACH, Deutschland (dpa) – Borussia Mönchengladbach hat am Dienstag den Leiter seiner Jugendabteilung, Roland Virkus, zum neuen Sportdirektor des Bundesligisten befördert.

Virkus, 55, besetzt den durch den plötzlichen Abgang von Max Eberl frei gewordenen Posten. Eberl trat am 28. Januar nach 13 Jahren als Sportdirektor zurück aufgrund von Erschöpfung durch Arbeitsdruck.

Eberl half dabei, Gladbachs Wiederaufstieg nach dem Abstieg im Jahr 2011 anzuführen, wobei das Team in den letzten Saisons um die Qualifikation für die Champions League kämpfte. Aber diese Saison hat für die von Adi Hütter trainierte Mannschaft einen großen Abschwung erlebt, da Gladbach nahe an der Abstiegszone und bereits aus dem deutschen Pokal ausgeschieden ist.

„Wir haben eine solide Struktur und ein solides Team. Ich freue mich sehr, dass bei Roland Virkus nun ein Mitglied dieses Teams die Arbeit von Max Eberl fortsetzt“, sagte Gladbachs Vorstandsvorsitzender Rolf Königs.

Virkus ist seit 1990 im Verein, damals begann er als Jugendtrainer. Er bildete die U15-, U17- und U19-Mannschaften und übernahm 2008 die Leitung der Akademie.

Gladbachs Vizepräsident Rainer Bonhof sagte, Virkus „bringt alles mit, was man für das Amt des Sportdirektors braucht. Er hat Erfahrung in der Leitung eines professionellen Fußballbetriebs, Erfahrung in der Teamplanung, Erfahrung in Manager- und Spielerbeziehungen, Erfahrung in Spieleragentenbeziehungen und ein umfangreiches Netzwerk. Er ist der richtige Mann für diesen Job.

Gladbachs erstes Spiel mit Virkus auf seiner neuen Position steht am Sonntag beim Tabellenzweiten Borussia Dortmund an, bevor eine Reihe von Spielen gegen die Abstiegsrivalen Wolfsburg, Stuttgart und Hertha Berlin ansteht.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Vereinsführung“, sagte Virkus. „Diese neue Aufgabe ist für mich eine große Herausforderung, die ich mit Demut und Respekt, aber auch mit viel Freude und viel Energie angehen werde. Ich weiß, dass ich hier nicht alleine bin, aber ich habe ein tolles Team an meiner Seite.

Siehe auch  DOSB und DFB starten Petition zur Beendigung des Verbots des Amateur-Outdoor-Sports in Deutschland

___

Mehr AP-Fußball: https://apnews.com/hub/soccer und https://twitter.com/AP_Sports

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.