Top Nachrichten

Friedrich Merz gegen CDU-Führung: Donald Trump-Angriff

Friedrich Merz gegen CDU-Führung: Donald Trump-Angriff

Friedrich merz hat außergewöhnliche Qualitäten. Er ist lebhaft, kultiviert, beredt. Kaum ein CDU-Politiker können einen Raum wie den Mann aus dem Sauerland erfreuen. Und nicht, weil er wie in einem Bierzelt spricht, sondern weil Merz seine Zuhörer intellektuell und rhetorisch fesseln kann.

Merz hat jedoch auch zwei große Schwächen: Erstens gibt es seine Wut, die ihn schimpfen lässt, obwohl Zurückhaltung klüger wäre. Und es gibt seine bemerkenswerte Unfähigkeit, zwischen sich selbst und sich selbst von anderen zu unterscheiden.

Anfang dieser Woche hat Merz diese Schwächen erneut auf beeindruckende Weise demonstriert. Sie könnten alle seine politischen Ambitionen ruinieren – diesmal für immer.

Seine Enttäuschung, dass der für den 4. Dezember geplante Parteitag am Montag abgesagt wurde, ist verständlich. Der CDU-Präsidentschaftskandidat hatte sich eine gute Chance vorgestellt Stuttgart an den Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer gewählt werden.

Die Tatsache, dass ihm Teile seiner eigenen Partei diese Möglichkeiten vorenthalten, ist aus seiner Sicht eine legitime und vielleicht korrekte Einschätzung. Es war jedoch ein schwerwiegender Fehler, dies in Interviews öffentlich zu machen und damit die CDU-Führung massiv anzugreifen.

“Der letzte Teil der ‘Prevent Merz’-Kampagne innerhalb der CDU läuft seit Sonntag”, sagte Merz der’ Welt ‘. Dies geschieht “mit der ganzen Bandbreite des Establishments hier in BerlinEr glaubt, dass “es” enormen Druck gibt, und leider ist ein Großteil der Parteiführung nicht dagegen immun. Merz wiederholte seine Behauptungen in mehreren Fernsehinterviews.

Es sieht ein bisschen wie Trump aus

Es klingt ein bisschen so Donald Trumpals er 2016 die Nominierung für die Nominierung des republikanischen Präsidenten gewann, indem er sich gegen die sogenannte Gründung der Partei aussprach.

READ  "DIE STIMME DEUTSCHLAND" - Niemand wollte Mark Forster sehen - Leute

Nur: Merz auch nicht – seit Jahren Europa– und Mitglied des Bundestages, manchmal sogar an der Spitze der Fraktion der Union und 2018 nur knapp unter Kramp-Karrenbauer im Rennen um die Präsidentschaft der Partei – ein Teilnehmer von politischer Seite wie Trump, die Bedingungen sind immer noch dieselben Deutschland und die CDU die in der Vereinigte Staaten und die Republikanische Partei. Merz ist übrigens derzeit Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrats. Mehr Etablierung ist kaum möglich.

Die Christdemokraten taten es unter der langen Führung der Partei. Angela Merkel und ihre derzeitige inhaltliche Kanzlei in gewissem Maße und mit dem Aufkommen der AfD sind sie vorübergehend in Umfragen und Wahlergebnissen eingebrochen. Aber sie blieben eine funktionierende Partei des Zentrums und des Pragmatismus.

Die Tatsache, dass sich ein ausgebildeter und etablierter CDU-Politiker jetzt so hart gegen Teile seiner eigenen Partei wendet, wird daher selbst Anhänger von Merz bitter beleidigen. Das macht man in einer Partei, ihrem Ehrenpräsidenten, einfach nicht Helmut Kohl wollte seine Spender im Spendengeschäft nicht verraten, weil er ihnen sein Ehrenwort gegeben hätte. Wer den falschen Ton annimmt, bekommt mit Sicherheit nicht die Führung dieser Partei.

Fast kein Merz-Anhänger hat seine Montags-Tiraden öffentlich unterstützt. Die Tatsache, dass die Basis über die Absage der Partei empört ist, wird vom Präsidentschaftskandidaten nur als Vorwurf bezeichnet.

Merz schadet auch seinem Rivalen Laschet

Von Merz jedoch sein Gegner Armin Laschet Namen als Vordenker der angeblichen Intrige, schadet es gleichzeitig dem Laster der Partei und dem Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen – unabhängig von der Richtigkeit des Vorwurfs.

Merz und Laschet beschädigt, CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen als dritter Kandidat mehrheitlich unfähig – letztendlich könnte es beim Bundesgesundheitsminister enden Jens Spahn Profitieren Sie davon, wer einige Parteimitglieder sowieso Präsident werden möchten, obwohl er noch nicht als Kandidat kandidiert hat.

READ  Das sagt Laura Müller über Wendlers verwirrende Verschwörungstheorien - BZ Berlin

Ironischerweise Spahn, den Merz immer noch nicht sehr ernst nimmt. Es wäre allerdings eine schöne Pointe.

Ikone: Der Spiegel

About the author

Korbinian Geissler

Hipster-freundlicher Analytiker. Problemlöser. Freundlicher sozialer Mediaholiker. Kommunikator.

Leave a Comment