Elon Musk hat Corona positiv UND negativ getestet - "Hier stimmt etwas nicht" - Wirtschaft

Elon Musk hat Corona positiv UND negativ getestet – „Hier stimmt etwas nicht“ – Wirtschaft

Letzte Woche war Tesla-Chef Elon Musk (49) in Deutschland, speziell in Grünheide, Brandenburg, in seiner Tesla-Fabrik „Gigafactory“. Nach seinem Heimflug wurde er auf Corona getestet – mit einem überraschenden Ergebnis.

Laut Musk waren zwei Tests positiv und zwei negativ. Der Chef von Tesla und Space-X sagte auf Twitter: „Hier ist etwas extrem Faules los.“ Und dies, obwohl es viermal auf demselben Gerät mit demselben Test von derselben Krankenschwester getestet wurde, nämlich mit einem BD-Antigen-Schnelltest.

Jetzt wartet Musk auf das Ergebnis eines PCR-Tests, der länger dauern wird.

In Bezug auf seine Symptome schrieb er, dass er normale Erkältungssymptome hatte. „Bisher nichts Ungewöhnliches“, schrieb er.

Musk war seit Beginn der Pandemie skeptisch, bezweifelt die Gefahr von Covid-19 und ist ein Gegner der Aussperrung.

Im März prognostizierte er, dass es im April in den USA fast keine neuen Koronafälle geben würde. Mittlerweile werden täglich rund 150.000 neue Fälle aus den USA gemeldet.

Letzte Woche war Musk in Berlin und Brandenburg, um mit Ingenieuren zu sprechen. Er landete mit seinem Privatjet am neu eröffneten BER-Flughafen.

Siehe auch  Bundesnetzagentur übernimmt Basisstationssimulatoren von Anritsu für 5G/4G/IoT-Technologien und Bluetooth®/WLAN-Tester, Access Evolution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.