DT will die Mehrheitskontrolle über T-Mobile US

DT will die Mehrheitskontrolle über T-Mobile US

Deutsche Medien Handelsblatt berichtet, dass die Deutsche Telekom eine Mehrheitsbeteiligung an T-Mobile US übernehmen will. Er sagt voraus, dass DT-CEO Timothy Hoettges am Donnerstag beim Kapitalmarkttag von DT seinen Plan dafür skizzieren wird.

Derzeit ist DT mit 43% an T-Mobile US beteiligt, und das japanische Konglomerat SoftBank ist mit 24% an T-Mobile US beteiligt. Die restlichen 33% der Aktien werden von öffentlichen Aktionären gehalten. Laut Roger Entner, Analyst bei Recon Analytics, hat DT die Stimmrechtskontrolle über die Anteile von SoftBank an T-Mobile US. Dies wurde im Rahmen des Kaufvertrags für T-Mobile für Sprint vereinbart.

VERBINDUNG: Branchenstimmen – Entner: The Skinny On The T-Mobile / Sprint / Dish Deal

Laut dem deutschen Medienunternehmen ist DT hoch verschuldet, daher wird es für Hoettges eine Herausforderung sein, seinen Verwaltungsrat davon zu überzeugen, mehr Anteile an T-Mobile zu erwerben. Und anscheinend muss er auch diplomatisch mit der deutschen Regierung und Arbeitsbeamten zusammenarbeiten, die nicht wollen, dass die europäischen Operationen des Unternehmens vernachlässigt werden, und den Rücksitz der amerikanischen Angelegenheiten einnehmen.

Entner sagte heute, dass für DT die Idee „sehr viel Sinn macht, weil T-Mobile US derzeit der Wachstumsmotor ist. T-Mobile US ist mit Abstand der am schnellsten wachsende Teil von DT. “”

Er sagte, der erste Schritt sei, dass DT einen Deal mit dem CEO von SoftBank, Masayoshi Son, abschließt.

Laut der Investor Relations-Website von T-Mobile werden Mike Sievert, CEO von T-Mobile, CFO Peter Osvaldik und Neville Ray, Chief Technology Officer, diese Woche auf dem Deutsche Telekom Capital Markets Day präsentieren.

Ray sollte gestern auf einer UBS-Konferenz eine Präsentation halten. Die Präsentation wurde jedoch abgesagt.

READ  Das automatische Umschalten von AirPods in iOS 14 ist ärgerlich. So schalten Sie es aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.