Donald Trump plant, als US-Präsident zurückzukehren: Geheimplan enthüllt - seltsame Reaktion von Gegnern

Donald Trump plant, als US-Präsident zurückzukehren: Geheimplan enthüllt – seltsame Reaktion von Gegnern

  • vonLukas Rogalla

    daraus schließen

Plant Donald Trump bereits seine Rückkehr ins Weiße Haus als US-Präsident? Eine Website für den Wahlkampf 2024 existiert bereits – gekauft von Gegnern von Trump.

  • Donald Trump könnte wieder so sein Der amerikanische Präsident Lauf – – in diesem Jahr 2024. Ein altes Die Stärken von Berater denke sogar das Donald Trump eine Geschichte Komm zurück liefern könnte.
  • Anlagegut nach langem zögern hat der weg für einen Zurück geben ein Joe Biden wie neuer amerikanischer Präsident frei gemacht.
  • Trump-News:: Alle Nachrichten für die nicht ausgewählten Präsident das VEREINIGTE STAATEN.

Update Donnerstag, 26. November 2020, 21.15 Uhr: Mit einem Schritt in die Zukunft sind die beiden amerikanischen Comedians Jason Selvig und Davram Stiefler in der Lage, gegen eine neue Kandidatur von Donald Trump bei den nächsten amerikanischen Wahlen. Dafür haben sie die Website-Adresse DonaldJTrump2024.com sicher und schon begeistert mit Nachrichten gegen Trump gefüllt: Sogar die Homepage zeigt ein angebliches Zitat von Trump, mit dem er besiegt wurde Amerikanische Wahl 2020 angekündigt – eine Erklärung, die der gewählte Präsident tatsächlich um jeden Preis vermieden hat. In jüngerer Zeit beauftragte er den Leiter der US-Bundesverwaltung GSA mit der Übergabe der offiziellen Geschäfte Joe Biden nicht mehr blockieren.

Die beiden amerikanischen Comedians nehmen Anlagegut nicht nur auf den Punkt gebracht, sondern ihm auch ein Angebot über die Videoplattform “TikTok” machen: Sie würden die Seite offline schalten, sollten Anlagegut Geben Sie schließlich öffentlich seine Wahlniederlage zu.

Update Mittwoch, 25. November 2020, 11:00 Uhr: Gegen Donald Trump und sein Ivanka Mädchen wird wegen Steuerhinterziehung untersucht. Der Streit vorbei Steuerunterlagen Die Stärken sind seit seinem Amtsantritt gestiegen Donald Trump. Dies sind verdächtige Steuerabschreibungen von mehreren Millionen.

Donald Trump plant wahrscheinlich seine Rückkehr als US-Präsident. (Datei Foto)

© Mandel Ngan / AFP

Wie auch immer, Donald Trump erwägt anscheinend bereits, es zu sein Komm als US-Präsident zurück in diesem Jahr 2024. Sie können lesen, wie er es sich vorstellt Erstmeldung, unten im Artikel.

READ  Weißrussland: Wladimir Putin unterstützt Alexander Lukaschenko mit einem Milliardenkredit

Update Dienstag, 24. November 2020, 9:17 Uhr: Donald Trump ebnet den Weg für eine Übertragung Joe Biden. Trump kündigte das an Twitterdass er dem nächsten amerikanischen Präsidenten übergeben wird Biden zustimmen. Deshalb hat er jetzt sein Team Zusammenarbeit fragte. Die bezeichnete Der amerikanische Präsident Joe Biden und sein Stellvertreter Kamala Harris antwortete auf die Nachricht mit Linderung. Donald Trump will immer noch nicht akzeptieren, dass er es tut Amerikanische Wahl 2020 hat verloren. Jetzt springt ein rechtsextremer Anwalt und Moderator an seine Seite.

Erster Bericht vom Montag, 23. November 2020, 9 Uhr: Sind immer noch Donald Trump und sein Rechtsteam erfolglos gegen das Ergebnis der engagiert Amerikanische Wahl 2020 und um den Sieg von Joe Biden zu trauern.

Privat sind die Pläne jedoch sehr unterschiedlich. Anlagegut und seine Unterstützer diskutieren, wie sein Leben ab dem 20. Januar weitergehen soll – und die Möglichkeit einer weiteren Kandidatur in vier Jahren.

US-Wahl: Donald Trump könnte 2024 erneut Präsident werden

Donald Trump sagte seinem Vertrauten, er kandidiere für den Präsidenten US-Wahl 2024 Pläne – und akzeptiert daher bereits, dass er tut Weißes Haus muss gehen – zumindest intern. Die Washington Post berichtet. Anscheinend will der scheidende Präsident nicht von der Bildfläche verschwinden. Er plant vielmehr, eine “allgegenwärtige” Kraft in Politik und Medien zu werden, vielleicht mit einem anderen Begriff. Landschaft “Trump 2024“Wirklichkeit werden.

READ  US-Wahlen: Donald Trumps Angst vor 40%

Bis dahin planen Anlagegut Darüber hinaus Vergeltungsmaßnahmen gegen diejenigen, die es getan haben Amerikanische Wahl hätte verraten – auch Fox News. Der konservative Sender war der erste in den USA, der über Bidens Sieg in Arizona berichtete. Darüber hinaus hatten kritische Berichte dagegen Donald Trump im Allgemeinen in den letzten Wochen erhöht.

Donald Trump: Ein Sieg bei den amerikanischen Wahlen im Jahr 2024 wäre eine “Rückkehr aller politischen Rückkehr”.

Ein altes Anlagegut– Ratsmitglied Sam Nunberg fordert den derzeitigen Präsidenten nachdrücklich auf, darauf zu achten, dass keine neue Kandidatur vorzeitig angekündigt wird. Dies ist einerseits eine “verschwenderische Anstrengung”, andererseits ist es auch wichtig, dass die Republikaner Behalten Sie einen “festen Griff” und etablieren Sie sich sofort als einer der Top-Kandidaten.

„Es ist ziemlich cool, 2016 gewählt zu werden, es ist historisch. Aber es wäre die Rückkehr aller politischen Renditen, wenn er es tun würde 2024 gewinnt wieder. “Ob es läuft oder nicht: Donald Trump wird sein Republikanische Partei seit Jahren dominieren. So sieht es Michael Steele, republikanischer Lincoln-Projektberater und Trump-Kritiker. “Er möchte, dass die Party von ihm und seinem Wahnsinn verschlungen wird”, sagte Steele. Nick Mulvaney, Trumps ehemaliger Stabschef, erwartet ebenfalls, wieder zu rennen. “Er mag es nicht zu verlieren”, sagte er in einem Interview mit “The Recount”. Außerdem ist Trump noch etwas jünger als Joe Biden dieses Jahr.

Donald Trump 2024? Der derzeitige Präsident braucht zuerst Geld

Nach der Einweihung von Joe Biden 20. Januar Donald Trump Er zog sich zunächst nach Florida zurück, wo er den Winter in seinem Ferienort Mar-a-Lago verbringt. Dies Anlagegut Ein eigenes Medienimperium aufzubauen könnte immer unwahrscheinlicher werden. Das Unternehmen wäre äußerst schwierig – und würde keinen Erfolg garantieren.

READ  Merons Tragödie: Kabinett wird am Sonntag über die Genehmigung der Untersuchung abstimmen

Muss aber Donald Trump Haben Sie immer Geld im Safe – mit so wenig Arbeit wie möglich. Also recherchierte er über die “New York Times” sagt, er werde etwa 421 Millionen Dollar an Darlehensschulden begleichen. Er wird seine Zeit nach der Präsidentschaft auf die eine oder andere Weise monetarisieren müssen. Es besteht die Möglichkeit für bezahlte Reden für Unternehmen, Fernsehauftritte oder den Erlös aus dem Verkauf von Tickets an deren Versammlungen. Die Washington Post bringt auch die Möglichkeit von Erinnerungen an seine Zeit als ins Spiel Der amerikanische Präsident komponieren. Ein Buch, das sich sicherlich als richtig erweisen wird Bestseller für Donald Trump könnte beweisen. (Lukas Rogalla)

Titellistenbild: © Mandel Ngan / AFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.