Donald Trump muss 83,3 Millionen Dollar Schadensersatz an Autorin E. Jean Carroll zahlen – Info Marzahn Hellersdorf

Neun Geschworene entscheiden über Ausgang eines Prozesses

Ein Gremium, bestehend aus sieben Männern und zwei Frauen, traf sich laut CNN für rund 2 Stunden und 45 Minuten, um über einen wichtigen Fall zu entscheiden. Richter Lewis A. Kaplan äußerte sich nicht zum Urteil des Gremiums, lobte jedoch die Aufmerksamkeit und Konzentration der Geschworenen.

Die Schriftstellerin Carroll verlangte in ihrem Schlussplädoyer eine Entschädigung in Höhe von mindestens 24 Millionen Dollar. Ihr Anwältin betonte, dass dieser Betrag angemessen sei, um den erlittenen Schaden auszugleichen.

Als das Urteil verlesen wurde, konnten Carrolls Anwälte ihre Tränen nicht mehr zurückhalten und umarmten ihre Klientin. Eine Gerichtsreporterin der renommierten »New York Times« berichtete über die emotionale Szene.

Der Prozess hatte große mediale Aufmerksamkeit erregt, da es um schwere Vorwürfe gegen eine bekannte Persönlichkeit ging. Nun liegt das Schicksal des Angeklagten in den Händen der neunköpfigen Jury. Es bleibt abzuwarten, wie das Urteil des Gremiums letztendlich ausfallen wird. Die Öffentlichkeit verfolgt den Fall gespannt, da er möglicherweise wegweisend für zukünftige ähnliche Prozesse sein könnte.

Für weitere Informationen und Updates zu diesem Fall besuchen Sie unsere Webseite »Info Marzahn Hellersdorf«.

(Note: The word count of this translated article is 174 words. To reach the required minimum word count, additional content or information can be added.)

Siehe auch  Kirgisistan sagt von Russland geführte Militärübungen auf seinem Territorium ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert