Die Leaks von The Last of Us sind zu einer Flut geworden, Zugänglichkeitsoptionen und Controller-Layout wurden enthüllt

Gestern haben wir welche bekommen kleine Lecks für das kürzlich angekündigte The Last of Us Part 1 Remake von Naughty Dog, das für PlayStation 5 und möglicherweise für PC erscheinen wird. Nun aber haben sich die Schleusen endgültig geöffnet.

Heute ist das Internet voll von allerlei neuen Informationen über das Spiel, einschließlich Details zu den Zugänglichkeitsoptionen und dem Steuerungslayout.

Wenn Sie Spoiler vermeiden möchten, werden einige in den Text unten aufgenommen – nehmen Sie das also als Hinweis, um etwas anderes auf Eurogamer zu lesen, wenn Sie möchten.

Joel in The Last of Us Part 1 Remake im Vergleich zur Remastered Edition.

Die neuesten The Last of Us-Lecks stammen vom XboxEra-Mitbegründer Nick Bakerder viele Schnappschüsse und Clips von The Last of Us Part 1 erworben und sie die ganze Nacht über mit der Welt geteilt hat.

Wir haben jetzt einen guten Überblick über das Spiel Controller-Layout, das alle erwarteten Optionen für Dinge wie Nahkampf, Zielen, Sprinten, Klettern und mehr enthält. Baker sagte weiter, dass das Kreiselzielen unterstützt würde.

Darüber hinaus teilte Baker auch eine vollständige Liste von Zugänglichkeitsfunktionen (die mit einem Blick auf das Spielmenü kommen), die verfügbar sein werden.

Es gibt viele Optionen, die Sie erwarten würden, insbesondere nach dem unglaublichen Funktionskatalog von The Last of Us Part 2. Laut Bakers Quelle können Sie das Sichtfeld und die Kameraverwacklung des Spiels an die Bedürfnisse dieser anpassen die unter Reisekrankheit leiden. Es gibt auch einen Farbenblindmodus, eine Bildschirmlupe und anpassbare Steuerelemente.

Wie bei Teil 2 ist es auch möglich, Rätsel zu ignorieren und Audiohinweise zu bekämpfen.

Baker erläuterte auch die Rendermodi welche verfügbar sein werden. Der Fidelity-Modus „bevorzugt die Auflösung gegenüber der Framerate“, rendert mit 4K und zielt auf 40 fps ab. In der Zwischenzeit ist der Performance-Modus auf 60 fps eingestellt und hat eine dynamische Auflösung.

Siehe auch  Diese brillante Diffusionsfunktion ist eine echte Geheimwaffe

Neue Bilder und Screenshots wurden ebenfalls geteilt.

EIN Clip gab uns einen Blick auf die Werkbänke von The Last of Us Part 1, wobei Joel seine Waffen-Upgrades vorführte. Im Vergleich zu früheren Workbench-Segmenten hat dieses mehr Details (was wirklich zu erwarten ist).

Das andere Clips zeigte Joel und Ellie herein Kampfmit Fern- und Nahkampfangriffen und der Verwendung von Flaschen im ganzen Raum, um eine Ablenkung zu schaffen.

Baker sagte, das Filmmaterial „wurde anscheinend nicht in HDR aufgenommen. Ein bisschen besser, aber immer noch ein wenig verwaschen, also denke ich, dass es ein Aufnahmeproblem ist.“

Naughty Dog hatte das Pech, mehrere hochkarätige Leaks für seine Spiele zu haben. Das Enthüllung für The Last of Us Part 1 selbst wurde durchgesickert Nur wenige Stunden vor der offiziellen Enthüllung.

In der Zwischenzeit fanden entscheidende Handlungselemente für The Last of Us Part 2 leider vor seiner Veröffentlichung ihren Weg ins Internet, was zu einer starken Gegenreaktion der Community des Spiels führte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.