The Duke and Duchess of Sussex at Jubilee service

Die königlichen Titel von Meghan Markle und Prinz Harry – was seit der Ausstrahlung der Netflix-Serie passieren kann und was nicht

Danielle Stacey




Der Herzog u Herzogin von Sussexist umstritten Netflix-Serie wurde am 8. Dezember uraufgeführt, und obwohl sie möglicherweise als Royals zurückgetreten sind, behalten sie immer noch ihre Titel.

Nach der Vereinbarung des Sandringham-Gipfels im März 2020 veröffentlichte der Buckingham Palace eine Erklärung, die dies bestätigte Prinz Harry und Meghan würde ihre HRH-Titel nicht mehr verwenden.

SEHEN: Die 15 besten nie zuvor gesehenen Fotos aus der Netflix-Dokumentation von Prinz Harry und Meghan

Die Beziehungen zwischen dem Paar und ihrer unmittelbaren Familie sind angespannt und in der Dokumentation wurden Anschuldigungen gegen die königliche Familie erhoben.

Harry beschuldigte seine Familie, ein „enormes Maß an unbewusster Voreingenommenheit“ zu haben, und sagte, der Palast habe „Geschichten gepflanzt“.

Spieler wird geladen…

UHR: Harry und Meghans letzte königliche Verlobung

Können Harry und Meghan in Zukunft ihres Herzogtums beraubt werden? Und würde diese Entscheidung getroffen werden von König Karl? HALLO! Ermittlung…

Der Monarch hat nicht die Befugnis, Titel zu entfernen, und dies würde ein Gesetz des Parlaments erfordern. Das letzte Mal geschah dies im Jahr 1917, als König George V. das Titles Deprivation Act verabschiedete, um mehreren deutschen und österreichischen Königshäusern während des Ersten Weltkriegs die britischen Peerage-Titel zu entziehen.

NACH: Die Halbgeschwister von Meghan Markle brechen das Schweigen inmitten einer verräterischen Netflix-Dokumentation

ENTDECKEN SIE DAS NÄCHSTE: Zeitleiste der Beziehung zwischen Meghan Markle und Prince Harry: Von ihrem ersten Date bis zu Baby Lilibet

Siehe auch  Info Marzahn Hellersdorf: Der Kult-Schauspieler Elmar Wepper hinterlässt Frau, Sohn und zwei Enkel

Die Sussexes traten 2020 von ihren königlichen Pflichten zurück

Daher könnte nur eine Gesetzesänderung dazu führen, dass dem Herzog und der Herzogin ihre Titel in Zukunft entzogen werden.

Die Labour-Abgeordnete Rachael Maskell hat bereits einen Gesetzentwurf im Parlament anhängig, der dem Monarchen neue Befugnisse zum Entfernen von Titeln oder einem Parlamentsausschuss geben würde, um zu bestimmen, dass ein Titel zurückgezogen werden sollte.

Sie hatte zuvor gesagt, dass ihre Wähler ihr klar gemacht hätten, dass sie das wollten Der Herzog von Yorkder Titel von wird nach seinem entfernt Vergleich im Februar 2022 mit Virginia Giuffreder Prinz Andrew des sexuellen Übergriffs beschuldigte.

Der Herzog hat alle Vorwürfe zurückgewiesen.

Gefällt dir diese Geschichte? Melden Sie sich für den Royal Explainer-Newsletter an um Ihre wöchentliche Dosis königlicher Funktionen und anderer exklusiver Inhalte zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert