Die Kälte schützt vor der Krone - vor allem Kinder - BZ Berlin

Die Kälte schützt vor der Krone – vor allem Kinder – BZ Berlin

Gute Nachrichten im Kampf gegen Corona! Einige kalte Antikörper können vor dem Virus schützen.

Neue Studie zeigt: Eine frühe Infektion mit kaltem Coronavirus kann Menschen zumindest teilweise vor Covid-19 schützen.

Laut der Studie bilden einige Patienten Antikörper, die auch auf SARS-CoV-2 ansprechen. Obwohl diese anders funktionieren als Corona-Antikörper, können sie das Virus dennoch hemmen.

Mit dieser Entdeckung bestätigen die Forscher einen seit langem bestehenden Verdacht: Ärzte vermuten seit einiger Zeit, dass manche Menschen von Infektionen mit einem kalten Coronavirus profitieren. Eine frühere Studie hatte bereits gezeigt, dass das Immunsystem bei bestimmten Infektionen, die SARS-CoV-2 erkennen und bekämpfen, Helfer-T-Zellen produziert. Dies könnte die sehr geringe Entwicklung einer Koronainfektion erklären.


Lesen Sie auch

23.542 Koronafälle innerhalb von 24 Stunden gemeldet!

Hilfe, wo ist mein Corona-Rettungsgeld?


Wie Forscher unter der Leitung von Kevin Ng vom Francis Crick Institute in London herausfanden, besteht diese Kreuzimmunität auch in Bezug auf Antikörper. Die Wissenschaftler untersuchten von 2011 bis 2018 mehr als 300 Blutproben. In einigen Blutproben fanden sie Antikörper, die das Coronavirus erkannten, obwohl das Immunsystem keinen Kontakt mit SARS-CoV-2 hatte.

Besonders bemerkenswert: Der Anteil war bei Kindern und Jugendlichen besonders hoch. Die Forscher fanden in 62% der getesteten Proben, wonach sie suchten. “Unsere Ergebnisse zeigen, dass Kinder diese kreuzreaktiven Antikörper häufiger tragen als Erwachsene”, sagt Ng. “Dies könnte erklären, warum Kinder mit Covid-19 seltener ernsthaft krank werden.”

Trotzdem ist Vorsicht geboten. Denn: Es ist noch nicht bekannt, ob die vorhandenen Antikörper eine Infektion oder Übertragung des Virus vollständig verhindern.

Und die Experten weisen auf etwas anderes hin: “Menschen, die gerade eine durch Coronaviren verursachte Erkältung hatten, sollten nicht davon ausgehen, dass sie jetzt automatisch gegen Covid-19 immun sind”, betont Ng. Der Grund: Es gibt keine Hinweise darauf, dass nach einer Neuinfektion mehr Antikörper vorhanden sind.

READ  Entschlüsseln Sie die Pyramide - welche Zahl fehlt unten links?

Im Allgemeinen bleiben noch Fragen offen. „Zum Beispiel, wie sich die Immunität gegen ein Coronavirus durch Kontakt mit einem anderen ändert. Oder warum diese Kreuzimmunität mit dem Alter so stark abnimmt “, sagt Ng. Weitere Studien sollten nun mehr Klarheit schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.