Die Halo-TV-Serie wird nicht Canon

Die Halo-TV-Serie wird nicht Canon

Das Halo-Universum hat einen ständig wachsenden Kanon, aber jetzt erfahren wir, dass die nächste Halo-TV-Serie, die zu Paramount Plus kommt, nicht Teil des aktuellen Kanons sein wird. In einem Video gepostet auf Twitter (via Halopedia) Executive Producer Kiki Wolfkill sagt, dass der Umzug für beide Universen gut sein sollte.

„Wir nennen es Halo Silver Timeline, um es vom Basiskanon zu unterscheiden“, sagte Wolfkill. „Indem wir sowohl den Hauptkanon als auch die Geschichte des Fernsehens schützen, und damit meine ich, uns die Chance zu geben, sich zu entwickeln und beide das zu werden, was sie für ihre Medien brauchen, ohne miteinander zu kollidieren.“

Das Halo-Universum ist voller kanonischer Inhalte, darunter Spiele, Bücher, Audioserien und mehr, daher ist es für eine TV-Show sinnvoll, sich von der fest etablierten Tradition zu lösen. Otto Bathurst ist der Regisseur und Produzent der Halo-TV-Serie, die wir gerade zum ersten Mal in einem Trailer bei den Game Awards zu sehen bekamen.

Die Show wird nächstes Jahr auf Paramount Plus uraufgeführt, mit Pablo Schreiber als Master Chief, Danny Sapani und Olive Grey als Jacob und Miranda Keyes und Jen Taylor, die ihre Rolle als Cortana wiederholt. Die vollständige Besetzungsliste können Sie hier einsehen. Und wenn Sie noch mehr über die Show erfahren möchten, sehen Sie sich in unserer Aufschlüsselung unten alles an, was Sie im Trailer möglicherweise verpasst haben.

Siehe auch  UPDATE 1-Deutschland erklärt Großbritannien zur Virusvariantenregion

Logan Plant ist freiberuflicher Autor für IGN. Sie finden ihn auf Twitter @LoganJPlant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.