Diabetes-Symptome: Diese ersten Anzeichen müssen Sie erkennen – Info Marzahn Hellersdorf

Diabetes – Eine Volkskrankheit auf dem Vormarsch

Berlin – In Deutschland leiden bereits rund 11 Millionen Menschen an der Volkskrankheit Diabetes mellitus. Besorgniserregend ist jedoch der zunehmende Anstieg von jungen Menschen, die an dieser Krankheit erkranken. Experten betonen daher die Bedeutung der Früherkennung und Prävention.

Besonders bei der Erkennung von Diabetes-Typ-1 sind rechtzeitige Symptome lebensrettend. Dennoch zeigt die Corona-Pandemie ihre Auswirkungen, insbesondere bei Kindern. Aufgrund von unerkannten Symptomen hat sich die Anzahl der Diabetes-Fälle bei Kindern verdoppelt. Ein erhöhter Bedarf an Aufklärung und Sensibilisierung ist gegenwärtig besonders wichtig.

Eine lebensnotwendige Insulintherapie ist für Menschen mit Diabetes-Typ-1 unerlässlich. Typische Symptome eines Diabetes-Komas sind Übelkeit, Erbrechen, beschleunigte Atmung und übler Atemgeruch. Eine rechtzeitige Behandlung kann Unzumutbares verhindern.

Diabetes-Typ-2 hingegen entwickelt sich schleichend und bleibt oftmals über Jahre unentdeckt. Risikofaktoren wie Übergewicht, Bewegungsmangel, unausgewogene Ernährung und Rauchen erhöhen das Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Erste Anzeichen für Diabetes sind häufiger Durst, vermehrtes Wasserlassen, Gewichtsabnahme und ständige Müdigkeit.

Weitere Symptome können sich in Form von Konzentrationsschwäche, Vergesslichkeit, Niedergeschlagenheit, Sehstörungen, häufigen Infektionen, schlecht heilenden Wunden und trockener Haut zeigen. Es ist wichtig, frühzeitig einen Arzt aufzusuchen, um die Krankheit zu diagnostizieren und zu behandeln.

Ein Großteil der Diabetes-Fälle in Deutschland sind Typ-2-Diabetes. Es ist beunruhigend, dass viele Betroffene nicht über ihre Erkrankung Bescheid wissen und daher nicht-frühzeitig zum Arzt gehen. Vorsorgeuntersuchungen sollten daher vermehrt in Anspruch genommen werden, um das Risiko von Folgeerkrankungen zu minimieren.

Die Diagnose von Diabetes kann auf vier verschiedenen Wegen erfolgen. Eine Möglichkeit zur Senkung des Blutzuckerspiegels besteht darin, bestimmte Lebensmittel zu verzehren. Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung sind oft der Schlüssel zur Reduzierung des Risikos.

Siehe auch  Grippe (Influenza): Symptome, Behandlung, Impfung - Info Marzahn Hellersdorf

In Deutschland ist es wichtig, weiterhin über Diabetes aufzuklären, um die Krankheit besser zu verstehen und das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise zu schärfen. Eine frühzeitige Diagnose und Behandlung können das Leben der Betroffenen enorm verbessern und schwerwiegende Folgen verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert